emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 26 Okt 2020 14:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 139, 140, 141, 142, 143  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 19 Dez 2019 11:02 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 15:09
Beiträge: 4845
runningmaus hat geschrieben:
Also 2 HM so kurz hintereinander sind normalerweise unproblematisch, ....
Wenn du in den 12 Wochen vorher deine ca 4 Trainingsläufe pro Woche immer gut wegsteckst.... :)

Also dieses Jahr fand ich eigentlich das ich das ganz gut weggesteckt hab. Momentan hab ich ja "erst" wieder angefangen und da ist irgendwie jeder Lauf schwer. :censored
runningmaus hat geschrieben:
Wie klappt es denn im Moment mit laufen , und mit dem Gewicht? Ist es wieder in die richtige Richtung unterwegs?

(Mit BMI deutlich über 30 wären 2 HM so kurz hintereinander schon heftig..... Auch wenn du grad jung und trainiert bist.... )

Also ich hoffe mal das ich bis dahin wieder recht deutlich unter nem 30er BMI bin. Ich hab zumindest aktuell das Gefühl, das es insgesamt wieder besser läuft mit dem Gewicht.
Nils hat geschrieben:
Du könntest den Halbmarathon als zügigen Trainingslauf starten...also ca. 10% langsamer laufen, als dann geplant...so hätte ich es zu mindest gemacht...hängt aber davon ab, wie schnell Du regenerierst..

Ja so ähnlich hab ich das gedacht. Welchen Plan ich mach hab ich noch nicht entschieden. Der eine Plan (von den Laufsportfreunden Münster) hat sogar an dem Tag nen langen Lauf von 20km drinnen. Der andere (Steffny) plant für den Tag ein 10km Testrennen.

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 19 Dez 2019 13:34 
Offline
Das meisterhafte Emu
Benutzeravatar

Registriert: 11 Nov 2006 17:18
Beiträge: 5013
Wohnort: Hochtaunus, da wo die Faulheit haust
Ich würde im Urlaub Urlaub machen und dann beim HM ausgeruht starten wollen. Urlaub mit Wettkampf ist meist ein Wettkampf mit nur ein klein wenig Urlaub drumrum....

_________________
----------I will return!!------------
---EMU temporary out of order--
---------------------------------------


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 15 Jan 2020 08:27 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 15:09
Beiträge: 4845
Huhu :tomtiger

neues Jahr, neuer Versuch für den HM. :D
Leider starte ich mit einem Gewicht das ich eigentlich nie mehr haben wollte ins neue Jahr. Die letzten beiden Wochen im Jahr haben ganz schön reingeschlagen... :bein-godik
Zumindest aktuell kann ich mich aber beim Essen ganz gut beherrschen und dadurch gings dieses Jahr wieder etwas runter.
Bis zum HM will ich aber wenn möglich noch 4-5kg abnehmen, bis Mai sollte das ja funktionieren.

Der Trainingsplan startet in KW8 (also noch knapp 5 Wochen) und bis dahin schau ich das ich 3-4x die Woche laufen komme und auch wieder an Geschwindigkeit zulege sonst wird das nix mit dem Plan. Da werd ich vermutlich eh noch mit ein paar Fragen um die Ecke kommen. :blue
Den überlegte Trainings-HM auf der Herreninsel habe ich abgesagt. Durch zwei anstehende Kommunionen und den Amsterdam-Urlaub wäre uns das sonst zuviel rumreisen geworden.

Hat jemand von euch Erfahrungen damit gemacht erst zum Yoga zu gehen und im Anschlus zu laufen?
Die VHS bietet um die Ecke Donnerstags nen Grundkurs an, der wäre von 17-18:30Uhr. Donnerstags hab ich laut Plan dann halt die Tempoläufe, die Frage wäre ob das Trainingstechnisch sinnvoll/machbar ist oder nicht. :bigfoot

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 19 Jan 2020 07:45 
Offline
Aussenhundantrieb-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 23 Aug 2006 17:28
Beiträge: 7960
Wohnort: nicht auf dieser Welt
ich bin immer erst gelaufen und dann zum Yoga, weil ich danach immer ganz entspannt war und zufrieden...und locker und ne danach laufen kenn ich mir nicht vorstellen.

_________________
auf Mücke zum Laufen warten.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 22 Jan 2020 08:13 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 15:09
Beiträge: 4845
Danke Schnecke. Dann lass ich das mal bleiben. Evtl in der zweiten Jahreshälfte dann.

Gestern wollte ich eigentlich mal n bissle schneller laufen. Das hat aber nur bedingt funktioniert. Mir ist die Luftröhre so kalt geworden das ich langsamer machen musste...
Da bin ich mal gespannt wie das dann läuft wenn ich Intervalle laufen muss. :bein-godik

Dafür hab ich aber gestern dann wieder 60 Tage hintereinander meine Schritte voll bekommen (und in der Garmin-App die Auszeichnung :blue )

Gewichtstechnisch war das letzte Woche nicht so gut. Freitag bei ner Weinprobe mit viel zu viel essen, Samstag abend dann wieder genascht :roll: und Sonntag selber gemachtes Schäufele. :lickout:
Bisher war die Woche auch nur bedingt geeignet fürs abnehmen, aber insgesamt zeigt die Tendenz endlich wieder nach unten. Für den HM wären auf jeden Fall 4-5kg weniger hilfreich :lookaroun:

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 23 Jan 2020 06:34 
Offline
Aussenhundantrieb-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 23 Aug 2006 17:28
Beiträge: 7960
Wohnort: nicht auf dieser Welt
Das ist trotzdem sehr ambitioniert....Training und Abnahme zusammen. 4-5 Kilo, mach doch 2 Kilo...langt für langfristig.
Denk doch erst mal an das Laufen an sich. Sag deinem Körper danke für alles, was er für Dich tut.
Er ist eine Wundermaschine!
Pflege ihn gut mit Bewegung und dem richtigen Essen und er wird sich von alleine einpendeln.
Dann sind da ja noch die Faktoren der Hormone ( Schilddrüse) und auch unser Freund , der Darm mag die richtigen Bakterien.
Wenn der nicht richtig schafft bleibt da auch alles auf dem Body kleben und Energie hat man auch keine. Nach meiner Antibiotikum Kur wegen Borreliose, war das ganz arg zu spüren. Also ihn mit guten Sachen füttern.
Nimm den Druck von Dir weg, dann ist das alles einfacher. :linus

_________________
auf Mücke zum Laufen warten.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 23 Jan 2020 09:00 
Offline
Oranje-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 06 Dez 2004 11:00
Beiträge: 9754
Wohnort: Ca. 300km von Noordwijk entfernt
Icey hat geschrieben:
Da bin ich mal gespannt wie das dann läuft wenn ich Intervalle laufen muss. :bein-godik


Ich würde erst mal den Körper wieder an regelmäßige Belastung gewöhnen und erst in ein paar Wochen schneller machen. Dann ist vielleicht auch schon etwas Gewicht runter.
Wenn Du unbedingt mal was schneller machen willst, dann mach einen Lauf mit wechselndem Tempo, wobei der Fokus auf gemütlich bis langsam lauten sollte...

_________________
'Oranje-supporter lijdt in stilte en haalt nog een biertje


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 27 Jan 2020 14:37 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 15:09
Beiträge: 4845
Huhu :tomtiger

also ich muss sagen, momentan läufts eigentlich echt gut. :)

Laut meiner Waage hab ich dieses Jahr knapp 4kg verloren und ich bin diesen Monat schon über 100km gelaufen.
Letzte Woche auch mal wieder 4x.
Abgesehen von schweren Oberschenkeln fühl ich mich auch richtig gut, wie gut ich das verkraftet hab, wird sich wohl morgen abend zeigen.

Übrigens hab ich seit meinem letzten Post 2kg verloren. Ich trau dem Braten zwar noch nicht so ganz, weil ich hab da ja schon schlechte Erfahrungen gemacht.
Vorteil ist das mein Anzug wieder einigermaßen passt. (Allein dafür bräucht ich wohl noch locker 4 Kilo... :censored )

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 27 Jan 2020 19:04 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 06:19
Beiträge: 6719
Icey hat geschrieben:
Huhu :tomtiger

also ich muss sagen, momentan läufts eigentlich echt gut. :)

Laut meiner Waage hab ich dieses Jahr knapp 4kg verloren und ich bin diesen Monat schon über 100km gelaufen.
Letzte Woche auch mal wieder 4x.
Abgesehen von schweren Oberschenkeln fühl ich mich auch richtig gut, wie gut ich das verkraftet hab, wird sich wohl morgen abend zeigen.

Übrigens hab ich seit meinem letzten Post 2kg verloren. Ich trau dem Braten zwar noch nicht so ganz, weil ich hab da ja schon schlechte Erfahrungen gemacht.
Vorteil ist das mein Anzug wieder einigermaßen passt. (Allein dafür bräucht ich wohl noch locker 4 Kilo... :censored )


:daumen :daumen

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 27 Jan 2020 20:14 
Offline
Aussenhundantrieb-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 23 Aug 2006 17:28
Beiträge: 7960
Wohnort: nicht auf dieser Welt
Das klingt doch gut :ja

_________________
auf Mücke zum Laufen warten.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 05 Feb 2020 07:36 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 15:09
Beiträge: 4845
Der Januar ist rum und der war echt mal ziemlich erfolgreich.
Insgesamt hab ich seit Beginn meiner Aufzeichnungen (so 2011, wobei bis 2014 man da nicht von Lauftraining sprechen kann...) insgesamt 6x mehr als 100km im Monat geschafft.
Der Januar war jetzt so einer. :)
118,2km sind es geworden. Einmal hatte ich 105 und einmal 118,5km (wenn ich das gewusst hätte, wär ich die 400m noch irgendwo gelaufen. ;) )
Normal hab ich so Leistungen nur wenn ich mich direkt auf nen Wettkampf vorbereite und nicht in der Vorbereitung zu einem Plan. :blue

Wenn ich das jetzt einigermaßen mit rüber nehmen kann, dann könnte es vielleicht doch was werden weil insgesamt bin ich einfach noch zu langsam...

Der Februar hat dafür erstmal nicht so gut angefangen (also rein sportlich betrachtet). Samstag und Sonntag hab ich laufen geschwänzt (Samstag wegen Kochkurs und Sonntag wegen Nachwirkungen der Weinprobe :pfeif ). Seit Montag abend zieht auch meine rechte Wade wie doof. Ich dachte das liegt daran dass ich tagsüber vielleicht zuviel auf dem falschen Stuhl gesessen war.
Gestern hat das aber nicht aufgehört sondern wurde noch stärker, so schlimm das ich abends das laufen ausfallen lassen musste und nach knapp 300m quasi nicht mehr wirklich laufen konnte...
Ich bin dann in die Stadt zum Sushi essen gefahren (statt zu laufen).
Gestern abend gabs dann noch Pferdesalbe und nen warmes Körnerkissen auf die Wade. Hart ist nix nur tuts mir bei leichten Dehnübungen schon weh. Und wenn ich etwas länger laufe dann ziehts auch wieder rein, dass ich das Bein nur unter Schmerzen bewegen kann...
Hoffentlich geht das schnell vorbei.

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 06 Feb 2020 06:19 
Offline
Aussenhundantrieb-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 23 Aug 2006 17:28
Beiträge: 7960
Wohnort: nicht auf dieser Welt
wenn es nicht besser wird nach 48 Stunden, ab zum Physio.
Sonst hört sich das doch gut an. :lookaroun:

_________________
auf Mücke zum Laufen warten.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 13 Feb 2020 07:22 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 15:09
Beiträge: 4845
Meine Probleme mit der Wade folger ich jetzt mal auf eine ungünstige Schuh-Kombination.
Weil wenn ich aktuell keine Sicherheitsschuhe auf der Arbeit anziehe hab ich auch keine Probleme. Normal war das aber noch nie ein Problem... :bigfoot

Zumindest ist die letzte Woche das Laufen etwas kurz gekommen und das wo doch nächste Woche der eigentliche Plan startet... :censored
Gestern hab ich im Fitnessstudio noch nen neuen Plan bekommen, da ist viel mit Rumpfstabi dabei und ich merke richtig wie der wirkt. Muskelkater im Hintern, im Bauch und in den Oberschenkeln. Das wird ein Spaß. :pfeif

Da aber nächste Woche ja mein Plan für den HM startet hab ich da noch 1-2 Fragen.
Mein Ziel ist ja endlich mal die Sub2 zu schaffen. Um mir n bissle Luft zu verschaffen hab ich letztes Jahr auf 1:49h trainiert. (Plan von Steffny) Das war letztes Jahr ja aber eigentlich nen Tick zu schnell und dieses Jahr fühl ich mich noch langsamer...
Aus dem Laufbuch hab ich ja die Pläne für 1:59 und 1:49. Ich würde gerne auf 1:54 trainieren, damit ich n bissle Puffer hab um die Sub2 zu schaffen. (2018 hatte ich ja mit dem 1:59 Plan trainiert und am Wettkampftag wars so warm, dass ich um nichtmal 3Min die Sub2 verpasst habe)

Kann ich bei den Geschwindigkeiten immer den Mittelwert nehmen? ZB. bei Intervallen 4:51min/km und 5:20min/km --> 5:05min/km
Und das entsprechend für die langsamen und schnellen Läufe auch übernehmen.
Die Pläne an sich sind sonst relativ ähnlich, der 1:49 hat etwas mehr Umfang und teilweise mehr Intervalle.

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 14 Feb 2020 09:13 
Offline
Oranje-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 06 Dez 2004 11:00
Beiträge: 9754
Wohnort: Ca. 300km von Noordwijk entfernt
Icey hat geschrieben:
Kann ich bei den Geschwindigkeiten immer den Mittelwert nehmen? ZB. bei Intervallen 4:51min/km und 5:20min/km --> 5:05min/km
Und das entsprechend für die langsamen und schnellen Läufe auch übernehmen.
Die Pläne an sich sind sonst relativ ähnlich, der 1:49 hat etwas mehr Umfang und teilweise mehr Intervalle.

So würde ich es machen. Die langen Läufe würde ich vom Umfang her bei 1:49 machen und vom Tempo her den 1:59 Plan.

_________________
'Oranje-supporter lijdt in stilte en haalt nog een biertje


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sommernachtsfantasien im Winter - Klein-Icey träumt von Roth
BeitragVerfasst: 17 Feb 2020 08:48 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 15:09
Beiträge: 4845
Nils hat geschrieben:
So würde ich es machen. Die langen Läufe würde ich vom Umfang her bei 1:49 machen und vom Tempo her den 1:59 Plan.

Danke für die Einschätzung! :daumen

Ich schreib dann mal den Plan entsprechend um. Morgen gibts dann ja den ersten "echten" Trainingslauf für den HM. :)

Gestern war ich nochmal unterwegs. Eigentlich wollte ich ungefähr 6:10min/km laufen.
Meine Uhr hab ich ja mit meinem Laufsensor gekoppelt und die Pace lass ich mir dann vom Laufsensor anzeigen. Normal passt das auch immer. Gestern dann irgendwie nicht...
Laut Pace sollte ich eigentlich nicht so schlecht vom Ziel entfernt liegen, aber die KM-Zeiten sagen mir was ganz anderes. :eins

Die Strecke an sich passt und die gefühlte Anstrengung war auch höher als die angezeigte Pace.
Eigentlich hab ich ja gehofft mit dem Laufsensor genauer die Pace einhalten zu können, aber das wird wohl nix...
Muss ich mich wieder auf das GPS verlassen und das wo ich so viel ungünstige Verhältnisse auf der Laufstrecke habe... :nono

Hier noch die Pace, inkl der Linie der Durchschnittspace...


Dateianhänge:
Pace_Lauf_vom_18022020.png
Pace_Lauf_vom_18022020.png [ 42.87 KiB | 1477-mal betrachtet ]

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2136 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 139, 140, 141, 142, 143  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 52 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de