emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 04 Dez 2021 09:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1732 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 110, 111, 112, 113, 114, 115, 116  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 24 Nov 2021 17:39 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23181
drullse hat geschrieben:
Dazu kommen die Wunschträume der kommenden Regierung, deren Ideen hinsichtlich der Engergiewende vermutlich für die Verbraucher richtig teuer werden. Ich versuche eigentlich, diese Themen nicht weiter zu beachten, weil ich sonst schlicht richtig schlechte Laune bekomme aber inzwischen gelingt mir das auch nicht mehr. Wo es alles hinführen wird - keine Ahnung. Aber ich ahne nichts Gutes.


Es wird dahin führen, dass sich viele Menschen vieles nicht mehr leisten werden können.

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 24 Nov 2021 19:22 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1068
drullse hat geschrieben:
Dazu kommen die Wunschträume der kommenden Regierung, deren Ideen hinsichtlich der Engergiewende vermutlich für die Verbraucher richtig teuer werden. Ich versuche eigentlich, diese Themen nicht weiter zu beachten, weil ich sonst schlicht richtig schlechte Laune bekomme aber inzwischen gelingt mir das auch nicht mehr. Wo es alles hinführen wird - keine Ahnung. Aber ich ahne nichts Gutes.

So sehr mich der sommerliche Tiefschlaf der Politik zur Corona-Krise nervt, die jetzt veröffentlichten Verabredungen zur Klima-Krise sind das Beste, das die Wahl zugelassen hat. Ja, die Klima-Wende kostet richtig Geld! Dabei werden endlich ein Teil der externen Effekte (die sehr teuer sind!) mit dem Verursacherprinzip in die Energiekosten eingepreist. Alternativen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 24 Nov 2021 19:24 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1068
keko hat geschrieben:
drullse hat geschrieben:
Dazu kommen die Wunschträume der kommenden Regierung, deren Ideen hinsichtlich der Engergiewende vermutlich für die Verbraucher richtig teuer werden. Ich versuche eigentlich, diese Themen nicht weiter zu beachten, weil ich sonst schlicht richtig schlechte Laune bekomme aber inzwischen gelingt mir das auch nicht mehr. Wo es alles hinführen wird - keine Ahnung. Aber ich ahne nichts Gutes.


Es wird dahin führen, dass sich viele Menschen vieles nicht mehr leisten werden können.

… und das ist richtig so. Sonst geht keine Klima-Wende.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 24 Nov 2021 23:30 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23181
captainbeefheart hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
drullse hat geschrieben:
Dazu kommen die Wunschträume der kommenden Regierung, deren Ideen hinsichtlich der Engergiewende vermutlich für die Verbraucher richtig teuer werden. Ich versuche eigentlich, diese Themen nicht weiter zu beachten, weil ich sonst schlicht richtig schlechte Laune bekomme aber inzwischen gelingt mir das auch nicht mehr. Wo es alles hinführen wird - keine Ahnung. Aber ich ahne nichts Gutes.


Es wird dahin führen, dass sich viele Menschen vieles nicht mehr leisten werden können.

… und das ist richtig so. Sonst geht keine Klima-Wende.


Ob die globale Klimawende damit funktioniert, muss erst noch bewiesen werden. Möglich ist es.

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 24 Nov 2021 23:36 
Offline
Das Rennsemmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Jan 2005 12:00
Beiträge: 30742
Wohnort: Muria
captainbeefheart hat geschrieben:
… und das ist richtig so. Sonst geht keine Klima-Wende.

Sicher hast Du in Deinem Verwandten- und Bekanntenkreis einige Menschen, die gerade so über die Runden kommen und sagst diesen diese Worte gerne ins Gesicht. Oder doch nicht?

_________________
Weiteratmen - DAS ist der Trick!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 25 Nov 2021 00:26 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1068
drullse hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
… und das ist richtig so. Sonst geht keine Klima-Wende.

Sicher hast Du in Deinem Verwandten- und Bekanntenkreis einige Menschen, die gerade so über die Runden kommen und sagst diesen diese Worte gerne ins Gesicht. Oder doch nicht?

Sicher, warum sollte ich nicht? Die Wahrheit ist auch mal unangenehm. Ich glaube aber gleichzeitig, dass die SPD für eine halbwegs soziale Balance sorgen wird. Wie geschrieben ist die Kombination aus unangenehmen Entscheidungen für das Klima durch die Grünen mit einer Wahrung sozialer Gerechtigkeit durch die SPD die beste Kombination, die es dafür politisch geben kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 25 Nov 2021 00:29 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1068
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
drullse hat geschrieben:
Dazu kommen die Wunschträume der kommenden Regierung, deren Ideen hinsichtlich der Engergiewende vermutlich für die Verbraucher richtig teuer werden. Ich versuche eigentlich, diese Themen nicht weiter zu beachten, weil ich sonst schlicht richtig schlechte Laune bekomme aber inzwischen gelingt mir das auch nicht mehr. Wo es alles hinführen wird - keine Ahnung. Aber ich ahne nichts Gutes.


Es wird dahin führen, dass sich viele Menschen vieles nicht mehr leisten werden können.

… und das ist richtig so. Sonst geht keine Klima-Wende.


Ob die globale Klimawende damit funktioniert, muss erst noch bewiesen werden. Möglich ist es.

Nun, wenn fossile Energie billiger wird, funktioniert die Klima-Wende ganz sicher nicht :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 25 Nov 2021 00:32 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1068
Nun ja, …
https://www.derstandard.at/story/200013 ... apokalypse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 25 Nov 2021 07:36 
Offline
MD Emu

Registriert: 20 Nov 2020 18:35
Beiträge: 765
captainbeefheart hat geschrieben:
drullse hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
… und das ist richtig so. Sonst geht keine Klima-Wende.

Sicher hast Du in Deinem Verwandten- und Bekanntenkreis einige Menschen, die gerade so über die Runden kommen und sagst diesen diese Worte gerne ins Gesicht. Oder doch nicht?

Sicher, warum sollte ich nicht? Die Wahrheit ist auch mal unangenehm. Ich glaube aber gleichzeitig, dass die SPD für eine halbwegs soziale Balance sorgen wird. Wie geschrieben ist die Kombination aus unangenehmen Entscheidungen für das Klima durch die Grünen mit einer Wahrung sozialer Gerechtigkeit durch die SPD die beste Kombination, die es dafür politisch geben kann.


Zur unangenehmen Wahrheit gehört auch, dass die Energiepreise sowie die Steuer- und Abgabenlast in Deutschland weltweit Spitze ist.
Wer daher in Sachen "sozialer Balance" noch immer auf SPD setzt und sich einen Lustgewinn durch die Selbstkasteiung mittels grüner Ideen verschafft, an anderer Stelle aber "kotzt" wenn nicht bundesweit in die Lobpreisungen auf rot-grüne Politik eingestimmt wird, dessen selbstgefällige Filterblase könnte eine durchaus beachtliche Wandstärke besitzen.

:tomtiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 25 Nov 2021 08:57 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23181
captainbeefheart hat geschrieben:


Das sind einfach abgefahrene Beispiele :(

Bei uns wird seit gestern am Gebäudeeingang zum Büro kontrolliert. Jemand meinte, dass dies auf Dauer unpraktisch sei und man über Scanner nachdenke. Dass mein Arbeitgeber nach meinem Impfstatus fragt, ist für mich kein Thema. Es könnte allerdings das Eingangstor zum Sammeln von Biodaten sein. Selbst das hat Vor- und Nachteile. So könnte man damit z.B. Krankheiten früh erkennen und bekämpfen.

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 25 Nov 2021 10:00 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1068
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:


Das sind einfach abgefahrene Beispiele :(

Bei uns wird seit gestern am Gebäudeeingang zum Büro kontrolliert. Jemand meinte, dass dies auf Dauer unpraktisch sei und man über Scanner nachdenke. Dass mein Arbeitgeber nach meinem Impfstatus fragt, ist für mich kein Thema. Es könnte allerdings das Eingangstor zum Sammeln von Biodaten sein. Selbst das hat Vor- und Nachteile. So könnte man damit z.B. Krankheiten früh erkennen und bekämpfen.

Meine Biodaten sind schon erfasst, der Chip wurde ja mit der Impfung implantiert :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 25 Nov 2021 10:52 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23181
captainbeefheart hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:


Das sind einfach abgefahrene Beispiele :(

Bei uns wird seit gestern am Gebäudeeingang zum Büro kontrolliert. Jemand meinte, dass dies auf Dauer unpraktisch sei und man über Scanner nachdenke. Dass mein Arbeitgeber nach meinem Impfstatus fragt, ist für mich kein Thema. Es könnte allerdings das Eingangstor zum Sammeln von Biodaten sein. Selbst das hat Vor- und Nachteile. So könnte man damit z.B. Krankheiten früh erkennen und bekämpfen.

Meine Biodaten sind schon erfasst, der Chip wurde ja mit der Impfung implantiert :-)


Nachdem die Wirksamkeit des Impfstoffs scheinbar pro Monat um 8% nachlässt, denke ich, dass er sogar harmloser ist, als ich vermutete. Mein Problem ist seit Monaten das gleich: ich sehe kein Ende.
Aus meiner Sicht läuft es gerade auf ein "Impf-Abo" hinaus. Also eine quasi-Verpflichtung alle 6 Monate bis einem Jahr. Und selbst das ist für mich kein Problem. Ein Problem habe ich mit der Kontrolle, die nötig sein wird und dann wohl flächendeckend automatisiert stattfinden wird.

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 25 Nov 2021 11:49 
Offline
Das Rennsemmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Jan 2005 12:00
Beiträge: 30742
Wohnort: Muria
captainbeefheart hat geschrieben:
Ich glaube aber gleichzeitig, dass die SPD für eine halbwegs soziale Balance sorgen wird. Wie geschrieben ist die Kombination aus unangenehmen Entscheidungen für das Klima durch die Grünen mit einer Wahrung sozialer Gerechtigkeit durch die SPD die beste Kombination, die es dafür politisch geben kann.

Auf jeden Fall. Schließlich kommt am 24.12. auch der Weihnachtsmann.

Diese Sprüche höre ich ausnahmslos von Menschen, die sich über das Thema Geld keine Gedanken machen müssen. Einfach mal aus dieser Umgebung dahin gehen, wo es nicht so ist. Und das nicht nur theoretisch. Wenn Du schon "kotzt" weil in AfD-affinen Landstrichen die Inzidenzen hochgehen - wie wirst Du erst "kotzen", wenn Parteien wie diese demnächst deutlichen Zulauf bekommen, weil die Menschen keine Lust auf eine neue Stände-Gesellschaft haben.

Die Kosten für die sogenannte Energie-Wende werden die Gesellschaft weit mehr spalten, als es Corona auch nur ansatzweise kann.

Ich hoffe, Dein beruflicher Flug nach Hamburg war ein einmalige Ausrutscher und Du hast Deinen Kindern schon klar gemacht, dass es vollkommen ausreicht, die Welt auf Bildern zu sehen und nicht an andere Ende der Welt zu fliegen. Und dass sie bitte in Zukunft in einer knapp bemessenen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus wohnen werden und etwa in einem flächenfressenden Einfamilienhaus.

Denn falls nicht, wären Deine großen Sprüche nur eins: Makulatur. Schließlich ist jedes kleine Bisschen notwendig, damit wir unser Gewissen am Ende beruhigen können.

Und abseits dieser Polemik: wie stellst Du Dir "soziale Gerechtigkeit" seitens der SPD vor, so dass niemand durch die angekündigten Maßnahmen schlechter gestellt wird? Und wie möchtest Du dann eine steuernde Wirkung erzeugen, wenn die Mehrkosten einfach nur umverteilt werden?

_________________
Weiteratmen - DAS ist der Trick!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 25 Nov 2021 12:43 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 1068
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:


Das sind einfach abgefahrene Beispiele :(

Bei uns wird seit gestern am Gebäudeeingang zum Büro kontrolliert. Jemand meinte, dass dies auf Dauer unpraktisch sei und man über Scanner nachdenke. Dass mein Arbeitgeber nach meinem Impfstatus fragt, ist für mich kein Thema. Es könnte allerdings das Eingangstor zum Sammeln von Biodaten sein. Selbst das hat Vor- und Nachteile. So könnte man damit z.B. Krankheiten früh erkennen und bekämpfen.

Meine Biodaten sind schon erfasst, der Chip wurde ja mit der Impfung implantiert :-)


Nachdem die Wirksamkeit des Impfstoffs scheinbar pro Monat um 8% nachlässt, denke ich, dass er sogar harmloser ist, als ich vermutete. Mein Problem ist seit Monaten das gleich: ich sehe kein Ende.
Aus meiner Sicht läuft es gerade auf ein "Impf-Abo" hinaus. Also eine quasi-Verpflichtung alle 6 Monate bis einem Jahr. Und selbst das ist für mich kein Problem. Ein Problem habe ich mit der Kontrolle, die nötig sein wird und dann wohl flächendeckend automatisiert stattfinden wird.

Ich sehe eine sehr klares und auch logisches Ende, spätestens im nächsten Sommer: Die Bevölkerung ist mit dem Virus durchseucht und es wird zu einer "normalen" Grippe. Der immunologische Umgang unserer Körper mit dem Virus ist dann entweder aufgrund der Impfung (bei Grippe gibt es auch jährliche Impfungen), oder aufgrund der Genesung gegeben.

Die Frage ist nur - und das ist so frustrierend, weil die gute Situation aus dem vergangenen Sommer nicht genutzt wurde - wie wir den Weg bis dorthin bestreiten: Mit mehr Restriktionen und weniger unnötigen Toten und Long Covid Patienten, oder weniger Restriktionen und mehr unnötigen Toten und Long Covid Patienten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Coronavirus-Thread
BeitragVerfasst: 25 Nov 2021 12:47 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23181
captainbeefheart hat geschrieben:
...
Ich sehe eine sehr klares und auch logisches Ende, spätestens im nächsten Sommer: Die Bevölkerung ist mit dem Virus durchseucht und es wird zu einer "normalen" Grippe. Der immunologische Umgang unserer Körper mit dem Virus ist dann entweder aufgrund der Impfung (bei Grippe gibt es auch jährliche Impfungen), oder aufgrund der Genesung gegeben....


Das wäre für mich völlig ok, darauf hoffe ich auch :beer

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
http://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1732 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 110, 111, 112, 113, 114, 115, 116  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FMMT und 46 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de