emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 22 Jan 2021 06:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 15 Dez 2020 10:27 
Online
Emu Steak

Registriert: 20 Nov 2020 17:35
Beiträge: 112
Ob meiner sozialen und geografischen Herkunft ist die CDU (ohne CSU) nach der AfD die von mir am zweitweitesten entfernte Partei im deutschen Bundestag. Durch ihre Größe ist sie jedoch auch für mich nicht unbedeutend. Nun sucht man in der CDU nach den gefühlten Ewigkeiten in denen Merkel auf der Brücke stand, einen Kapitän der das Schiff auf Kurs hält bzw. diesen evtl. korrigiert um wieder mehr Fahrt aufzunehmen.

Nachdem AKK und Ursel vdL aus der Nummer raus sind, soll es einer von drei Männern soll werden: Merz, Laschet, Röttgen.
Was glaubt Ihr? Wer macht das Rennen?

Laschet wirkt auf mich schon als MP häufig überfordert. Sein Aufstieg zum Parteivorsitzenden würde dem Peter-Prinzip folgen.
Merz?! OMG. In die Zukunft mit Rezepten aus der Vergangenheit mit einem realitätsfernen alten weißen Mann der gerne austeilt aber schlecht einstecken kann?
Röttgen? Er trägt (parteiintern) den Makel, dass ihn Merkel einmal entließ und er danach lange in der Versenkung verschwand. Und für was steht er? Würde mit ihm Schwarz-Grün funktionieren (und was würde dies für das Land bedeuten)?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 15 Dez 2020 10:32 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 11:00
Beiträge: 22638
Cogi Tatum hat geschrieben:
Ob meiner sozialen und geografischen Herkunft ist die CDU (ohne CSU) nach der AfD die von mir am zweitweitesten entfernte Partei im deutschen Bundestag. Durch ihre Größe ist sie jedoch auch für mich nicht unbedeutend. Nun sucht man in der CDU nach den gefühlten Ewigkeiten in denen Merkel auf der Brücke stand, einen Kapitän der das Schiff auf Kurs hält bzw. diesen evtl. korrigiert um wieder mehr Fahrt aufzunehmen.

Nachdem AKK und Ursel vdL aus der Nummer raus sind, soll es einer von drei Männern soll werden: Merz, Laschet, Röttgen.
Was glaubt Ihr? Wer macht das Rennen?

Laschet wirkt auf mich schon als MP häufig überfordert. Sein Aufstieg zum Parteivorsitzenden würde dem Peter-Prinzip folgen.
Merz?! OMG. In die Zukunft mit Rezepten aus der Vergangenheit mit einem realitätsfernen alten weißen Mann der gerne austeilt aber schlecht einstecken kann?
Röttgen? Er trägt (parteiintern) den Makel, dass ihn Merkel einmal entließ und er danach lange in der Versenkung verschwand. Und für was steht er? Würde mit ihm Schwarz-Grün funktionieren (und was würde dies für das Land bedeuten)?


Also ich bin für Röttgen. Er innert mich an einen netten Abteilungsleiter, den ich mal hatte.
Merz mit seiner Blackrock-Vergangenheit wäre natürlich der Knaller :dead


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 16 Jan 2021 16:39 
Online
Emu Steak

Registriert: 20 Nov 2020 17:35
Beiträge: 112
Der Ordnung halber: Laschet ist es geworden.

Das ist meiner Meinung nach gut für den Kanzlerkandidaten Söder und gut für schwarz-grün (wenn nicht ein Wunder geschieht und die FDP wie Phoenix aus der Asche steigt und schwarz-gelb eine solide Option wird). Und gut für das Land...wenn Merz wieder die beleidigte Leberwurst gibt und sich hoffentlich dauerhaft aus dem Politikbetrieb verpfeift.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 16 Jan 2021 17:03 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 11:00
Beiträge: 22638
Cogi Tatum hat geschrieben:
Der Ordnung halber: Laschet ist es geworden.

Das ist meiner Meinung nach gut für den Kanzlerkandidaten Söder und gut für schwarz-grün (wenn nicht ein Wunder geschieht und die FDP wie Phoenix aus der Asche steigt und schwarz-gelb eine solide Option wird). Und gut für das Land...wenn Merz wieder die beleidigte Leberwurst gibt und sich hoffentlich dauerhaft aus dem Politikbetrieb verpfeift.


Dann tippe ich auf Laschet als Kanzler und Baerbock als Vizekanzlerin. Grün-Schwarz wird Regierung bilden und alle sind zufrieden. Weiter so! :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 16 Jan 2021 17:12 
Online
Emu Steak

Registriert: 20 Nov 2020 17:35
Beiträge: 112
keko hat geschrieben:
Dann tippe ich auf Laschet als Kanzler und Baerbock als Vizekanzlerin.

Nee. Söder und Habeck. Das ist doch logisch.
Kanzler und Vizekanzler sind Posten für Alphatiere. Da bekommen Laschet und Baerbock keinen Fuß auf den Boden.

Hat jemand andere Paarungen im Sinn?

:tomtiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 16 Jan 2021 17:16 
Offline
Zu-blöd-zum-Schwimmen-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2009 18:45
Beiträge: 4229
Cogi Tatum hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
Dann tippe ich auf Laschet als Kanzler und Baerbock als Vizekanzlerin.

Nee. Söder und Habeck. Das ist doch logisch.
Kanzler und Vizekanzler sind Posten für Alphatiere. Da bekommen Laschet und Baerbock keinen Fuß auf den Boden.

Hat jemand andere Paarungen im Sinn?

:tomtiger

Keine andere Paarung.
Ich sehe es auch so (kommen).

_________________
Innez eigener Freufaden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 16 Jan 2021 17:17 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 11:00
Beiträge: 22638
Cogi Tatum hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
Dann tippe ich auf Laschet als Kanzler und Baerbock als Vizekanzlerin.

Nee. Söder und Habeck. Das ist doch logisch.
Kanzler und Vizekanzler sind Posten für Alphatiere. Da bekommen Laschet und Baerbock keinen Fuß auf den Boden.

Hat jemand andere Paarungen im Sinn?

:tomtiger


Oje.... und wohl Merz Wirtschaftsminister :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 16 Jan 2021 17:43 
Online
Emu Steak

Registriert: 20 Nov 2020 17:35
Beiträge: 112
keko hat geschrieben:
Oje.... und wohl Merz Wirtschaftsminister :roll:

Wer aus der Union sollte Merz aus welchen Grund als Wirtschaftsminister wollen?
Der würde doch nur stänkern. Parteiintern und gegen den grünen Koalitionspartner.
Um den Mittelstand, einen Teil der klassischen Unionsklientel bei Laune zu halten braucht es ja keinen Merz als dessen Sprachrohr.
Den Unternehmern reicht es wenn die Subventionen und Entlastungen heimlich, still und leise eingefädelt werden und funktionieren.

Für einen Fürsprecher Friedrich Merz kann sich "die Wirtschaft" nichts kaufen, wenn Merz -meist sensibel wie ein Metzgershund- mit seinen neokonservativen Forderungen die Arbeitnehmer verschreckt, Verteilungsdebatten befeuert und die Wähler zur SPD treibt.

:tomtiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 16 Jan 2021 20:14 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 11:00
Beiträge: 22638
Cogi Tatum hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
Oje.... und wohl Merz Wirtschaftsminister :roll:

Wer aus der Union sollte Merz aus welchen Grund als Wirtschaftsminister wollen?
Der würde doch nur stänkern. Parteiintern und gegen den grünen Koalitionspartner.
Um den Mittelstand, einen Teil der klassischen Unionsklientel bei Laune zu halten braucht es ja keinen Merz als dessen Sprachrohr.
Den Unternehmern reicht es wenn die Subventionen und Entlastungen heimlich, still und leise eingefädelt werden und funktionieren.

Für einen Fürsprecher Friedrich Merz kann sich "die Wirtschaft" nichts kaufen, wenn Merz -meist sensibel wie ein Metzgershund- mit seinen neokonservativen Forderungen die Arbeitnehmer verschreckt, Verteilungsdebatten befeuert und die Wähler zur SPD treibt.

:tomtiger


Folgende Konstelation fände ich ideal:

Kanzler: Laschet (als brave Figur zum Abnicken a la Biden)
Vize: Baerbock (für die Frauen und um die "grüne Wende" voranzutreiben)
Wirtschaft: Merz (um den neoliberalen Kurs zu verfestigen)

Alle wären irgendwie oberflächlich befriedigt und es läuft weiter so.

Letztendlich ist es aber egal. Mal sehen, wen wir bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 17 Jan 2021 08:43 
Offline
marathon Emu

Registriert: 04 Aug 2017 21:10
Beiträge: 487
Für mich gut sichtbar, dass wir zwei, seit Jahren stetig wachsende, Politikprobleme haben: Zum einen geht es (fast) nur um Personen (relevant ist z.B. ob jemand überfordert wirkt) und nicht um politische Positionen, um Zukunftsentwürfe für unsere Gesellschaft, die verhandelt und durchgesetzt werden wollen. Zum anderen sind diese politischen Positionen z.B. im Fall der Regierungsparteien mittlerweile so nah beieinander, das es kaum Unterschiede gibt und u.a. dadurch die Ränder gestärkt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 17 Jan 2021 10:54 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 11:00
Beiträge: 22638
captainbeefheart hat geschrieben:
Für mich gut sichtbar, dass wir zwei, seit Jahren stetig wachsende, Politikprobleme haben: Zum einen geht es (fast) nur um Personen (relevant ist z.B. ob jemand überfordert wirkt) und nicht um politische Positionen, um Zukunftsentwürfe für unsere Gesellschaft, die verhandelt und durchgesetzt werden wollen. Zum anderen sind diese politischen Positionen z.B. im Fall der Regierungsparteien mittlerweile so nah beieinander, das es kaum Unterschiede gibt und u.a. dadurch die Ränder gestärkt werden.


Da stimme ich dir im Prinzip zu. Wobei ich mir auch wieder hier die Frage stelle, wer davon profitieren könnte und wer nicht. Man kann es ja auch als Vorteil ansehen, wenn man sich als Wähler nur mit den Köpfen von Politikern beschäftigt und nicht mit den Inhalten und sich irgendwann davon abwendet. Denn dann kann man in Ruhe seine Politik machen.
Zum zweiten: ich wähle längst keine etablierten Parteien mehr. Gelandet bin ich bei der Partei Der Partei, wo ich auch Parteimitglied bin. Das ist quasi die letzte Station vor dem Nichtwählerstatus. Meine Hoffnung behalte ich aber, dass irgendwer eine echte Alternative gründet. SPD, CDU, Grüne und die FDP machen in den großen Fragen letztendlich alle das Gleiche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 18 Jan 2021 06:33 
Online
Emu Steak

Registriert: 20 Nov 2020 17:35
Beiträge: 112
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
...Zum anderen sind diese politischen Positionen z.B. im Fall der Regierungsparteien mittlerweile so nah beieinander, das es kaum Unterschiede gibt und u.a. dadurch die Ränder gestärkt werden.

Da stimme ich dir im Prinzip zu. Wobei ich mir auch wieder hier die Frage stelle, wer davon profitieren könnte und wer nicht. ....SPD, CDU, Grüne und die FDP machen in den großen Fragen letztendlich alle das Gleiche.

Dann frage ich mich aber, wer davon profitieren könnte wenn behauptet wird "SPD, CDU, Grüne und die FDP machen in den großen Fragen letztendlich alle das Gleiche". :???:

In weniger als einer Minute ergoogelt: In einem Beitrag die unterschiedliche Positionen o. g. Parteien zur Bewaffnung von Drohnen (für mich eine "große Frage").
Guckst Du: https://www.deutschlandfunk.de/bundeswe ... _id=489440

Achtung Spoiler:
CDU: Dafür
SPD: Zum Teil dafür und zum Teil dagegen
Grüne: Dagegen
FDP: Dafür

Mag jemand die verschiedenen "gleichen" Antworten auf andere großen Fragen wie Klimawandel, Energiewende, Rentenreform, Wahlrechtsreform, Waffenlieferungen, etc. heraussuchen? ;)

:tomtiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 18 Jan 2021 08:06 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 11:00
Beiträge: 22638
Cogi Tatum hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
...Zum anderen sind diese politischen Positionen z.B. im Fall der Regierungsparteien mittlerweile so nah beieinander, das es kaum Unterschiede gibt und u.a. dadurch die Ränder gestärkt werden.

Da stimme ich dir im Prinzip zu. Wobei ich mir auch wieder hier die Frage stelle, wer davon profitieren könnte und wer nicht. ....SPD, CDU, Grüne und die FDP machen in den großen Fragen letztendlich alle das Gleiche.

Dann frage ich mich aber, wer davon profitieren könnte wenn behauptet wird "SPD, CDU, Grüne und die FDP machen in den großen Fragen letztendlich alle das Gleiche". :???:...


Gegenfrage: Glaubst du, dass Frau Merkel und ihre Regierung bei den großen Fragen über Migration, Digitalisierung, Außenpolitik und Klimawandel sich vielleicht wöchentlich trifft und nach rationaler Abwägung der Fakten zum Wohle der Bevölkerung Entscheidungen trifft?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 18 Jan 2021 08:40 
Offline
marathon Emu

Registriert: 04 Aug 2017 21:10
Beiträge: 487
Cogi Tatum hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
...Zum anderen sind diese politischen Positionen z.B. im Fall der Regierungsparteien mittlerweile so nah beieinander, das es kaum Unterschiede gibt und u.a. dadurch die Ränder gestärkt werden.

Da stimme ich dir im Prinzip zu. Wobei ich mir auch wieder hier die Frage stelle, wer davon profitieren könnte und wer nicht. ....SPD, CDU, Grüne und die FDP machen in den großen Fragen letztendlich alle das Gleiche.

Dann frage ich mich aber, wer davon profitieren könnte wenn behauptet wird "SPD, CDU, Grüne und die FDP machen in den großen Fragen letztendlich alle das Gleiche". :???:

In weniger als einer Minute ergoogelt: In einem Beitrag die unterschiedliche Positionen o. g. Parteien zur Bewaffnung von Drohnen (für mich eine "große Frage").
Guckst Du: https://www.deutschlandfunk.de/bundeswe ... _id=489440

Achtung Spoiler:
CDU: Dafür
SPD: Zum Teil dafür und zum Teil dagegen
Grüne: Dagegen
FDP: Dafür

Mag jemand die verschiedenen "gleichen" Antworten auf andere großen Fragen wie Klimawandel, Energiewende, Rentenreform, Wahlrechtsreform, Waffenlieferungen, etc. heraussuchen? ;)

:tomtiger

Das ist zutreffend. Erlaube mir 3 Einwände:

In dem gewählten Beispiel ist die Schnittmenge schon mal recht groß. Das ist auch bei anderen Themen so, dass nicht alle 4, aber oft eben 2 oder 3 der genannten Parteien ähnliche Positionen haben.

Zweitens ist das eine Zeitpunktbetrachtung. Wenn Du politische Positionen im Zeitverlauf betrachtest, findet in den letzten Jahrzehnten eine deutliche Konvergenz statt. Beispiel Atomkraft.

Drittens hast Du Parteiprogramme verglichen, also Positionen auf dem Papier (zu einem bestimmten Zeitpunkt). „Theoretische“ Positionen in Parteiprogrammen unterscheiden sich in der politischen Praxis von dem gesprochenen Wort und noch mehr von politischen Handlungen. Letztere sind entscheidend für die Wahrnehmung der tatsächlichen Politik. Und ich denke hier ist die Konvergenz eindeutig und nicht ganz überraschend, haben wir doch schon ziemlich lang eine „große Koalition“.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merz, Laschet, Röttgen? Wer wird CDU-Chef?
BeitragVerfasst: 18 Jan 2021 09:29 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 11:00
Beiträge: 22638
captainbeefheart hat geschrieben:
......
In dem gewählten Beispiel ist die Schnittmenge schon mal recht groß. Das ist auch bei anderen Themen so, dass nicht alle 4, aber oft eben 2 oder 3 der genannten Parteien ähnliche Positionen haben....


Bei kleineren Dingen gibt es schon mal kontroverse Diskussionen. In den großen Fragen herrscht letztendlich große Einigkeit.
Ebenso kann man in der Lokalpolitik etwas ändern (neuer Kindergarten etc.). In der großen Politik kaum, auch Merkel nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cogi Tatum, Thorsten und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de