emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 16 Sep 2019 13:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 22 Aug 2013 20:19 
Offline
bike riding Emu

Registriert: 19 Mär 2013 20:37
Beiträge: 368
drullse hat geschrieben:
3-rad hat geschrieben:
Weil man beim Rauchen nicht nur sich sondern auch andere schädigt.

Es leben die Pauschalisierung. :nono

Sagt ein Nichtraucher...



Das hat mit Pauschalisierung nichts zu tun.
Raucher verpesten die Luft, das kannste drehen und wenden wie du willst.
Den einzigen positiven Nebeneffekt den ich sehe ist, dass man u.U. nicht solange den Sozial-Kassen auf der Tasche liegt.

Ist mir aber auch schnurz ob da wer konform zu meiner Meinung ist.
Beim Rauchen hört bei mir der Spaß auf, wie gesagt: widerlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 07:53 
Offline
Das Crash Emu
Benutzeravatar

Registriert: 09 Sep 2004 11:00
Beiträge: 9369
Wohnort: Flake
Wichtig ist auch noch, erst das Sportprogramm raufzufahren und ein paar Wochen später das Rauchen aufzugeben.

Die meisten hören sofort mit Rauchen auf und fangen mit Sport an- dann merkst Du keinen Unterschied. Mach mehr Sport, hör dann auf und der Aha-Effekt wird sich gehörig einstellen- man ist erheblich leistungsfähiger, hat viel mehr Luft...

_________________
Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus
flog über alle Lande
als flöge sie nach Haus...

Joseph von Eichendorff


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 08:14 
Offline
Eiermann U6 Emu
Benutzeravatar

Registriert: 06 Okt 2010 21:17
Beiträge: 3026
Wohnort: Browntown
Moin,

die körperliche Abhängigkeit vom Nikotin wird maßlos überschätzt. Die ist man nach zwei bis drei Tagen los.

Der Rest ist Kopfkino: Die berühmte Zigarette danach, gehört zum Kaffee oer Bier einfach dazu, man hat im Job etwas geschafft und belohnt sich dann mit einer Zigarettenpause usw. usw. usw. Als Raucher konditioniert man sich also jahrelang selber, dass es etwas ganz tolles ist.

Wenn man nun irgend eine(n) Ersatz(droge) nimmt, sei es Kaugummi, sei es die Zigarre, sei es der Whiskey, macht man mit dieser Selbstkonditionierung einfach nur weiter. Denn zwischen den Zeilen heißt es, dass das Verlangen immer noch so stark ist, dass man einen Ersatz braucht. Besser ist es, zu lernen mit diesem Verlangen umzugehen, und stolz darauf zu sein, dass man die "($&("&$)("/$-Quarzerei los ist.

Munter bleiben,

Christian
- ehemals 2 ... 3 Schachteln am Tag -

_________________
DON'T PANIC!

Die drei ! ! ! - und der Drache auf dem Rad


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 08:15 
Offline
Oranje-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 06 Dez 2004 11:00
Beiträge: 9627
Wohnort: Ca. 300km von Noordwijk entfernt
Hört sich nach "Endlich Nichtraucher" an... :)

_________________
'Oranje-supporter lijdt in stilte en haalt nog een biertje


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 08:18 
Offline
Eiermann U6 Emu
Benutzeravatar

Registriert: 06 Okt 2010 21:17
Beiträge: 3026
Wohnort: Browntown
Nils hat geschrieben:
Hört sich nach "Endlich Nichtraucher" an... :)


Yep!
Das Buch kann ich SEHR empfehlen!

_________________
DON'T PANIC!

Die drei ! ! ! - und der Drache auf dem Rad


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 08:24 
Offline
Xterra-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 28 Aug 2012 01:39
Beiträge: 2429
la_gune hat geschrieben:
Aber wenn er jedes Mal einen Doppelten trinken soll, wenn er Verlangen auf Rauch hat, dann schon. :newwer

Spitzfindigkeiten, ich weiß.

Bei den Rauchern geht es aber nicht um den Rauch sondern eher um was im Mund zum "Nuckeln" (daher auch der Begriff "Schnullerersatz").
Meine Mutter hat sich fürher immer(!) eine Zigarette angemacht, wenn sie ins Auto gestiegen ist. Auch für 300m Weg.
Heute kompensiert sie das mit Bonbons. Diesen "Tick" bekommt sie nicht mehr weg denke ich. Viele Handlungen sind bei Raucher mit einer Zigarette verknüpft. Das weg zu bekommen bzw zu überlisten ist das Schwierigste denke ich.
Wenn er jetzt jedes Mal einen Doppelten trinken soll anstatt eine zu Rauchen wird das glaube ich schon etwas problematisch... :D


Na ich dachte halt, zumindest war es bei mir so, ne Zigarre raucht man abends "so zur Entspannung", mehr nicht. Wenn man zu der gleichen Zeit dann umsteigt, dann ist das für mich das kleinere Übel!

Natürlich wenn man den ganzen Tag statt Zigaretten, Zigarren qualmt, ist es genauso bescheuert.

Richtiger ist es aufzuhören, das sind wir uns wohl alle einig und jeden Tag Whisky ist auch nicht gesund!

Aber jedem Tierche sei Pläsierche! :keko

Der Mensch ansich ist nun mal suchtgefährdet!
Ob nun Sportsucht, Nikotinsucht, Alkoholsucht, Sexsucht :pfeif usw...........

_________________
An den Gräbern der meisten Menschen, trauert tief verschleiert, ihr ungelebtes Leben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 08:37 
Offline
Eiermann U6 Emu
Benutzeravatar

Registriert: 06 Okt 2010 21:17
Beiträge: 3026
Wohnort: Browntown
Moin,

Trunkenbold hat geschrieben:
(...)
Ob nun Sportsucht, Nikotinsucht, Alkoholsucht, Sexsucht :pfeif usw...........


Sexsucht gibt es nicht, das wird von der seriösen psycologischen Forschung verneint. Das haben sich nur die prüden Amerikaner ausgedacht, um ihren Schmutzbeuteln - wenn beispielsweise Tiger Woods dauernd mit Groupies erwischt wurde - eine Brücke zu bauen. Sonst müsste man den erwischten Drecksack ja einfach in die Wüste jagen. Aber soooo hat der arme Kerl ja nur Sexsucht, er lässt sic behandeln, und man kann ihm vergeben.

Und dieses Gefasele von Sportsucht kommt auch immer nur von Leuten, die bei 165cm Körpergröße 98 kg wiegen.

Viele Grüße,

Christian

_________________
DON'T PANIC!

Die drei ! ! ! - und der Drache auf dem Rad


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 09:36 
Offline
Xterra-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 28 Aug 2012 01:39
Beiträge: 2429
chris.fall hat geschrieben:
Und dieses Gefasele von Sportsucht kommt auch immer nur von Leuten, die bei 165cm Körpergröße 98 kg wiegen.

Viele Grüße,

Christian


So, ich fasele? Alles klar!

Na ich kenne Leute die sind sportsüchtig!
Hier im Forum und in meinem Bekanntenkreis!

Wie nennt man das sonst wenn man an 7 Tagen in der Woche "Sport machen muß"? Wenn man trotz Krankheit sportlen geht?
Und solche Leute gibts, mehr als genug!

Wenn Leute ohne Sportequipment nicht in den Urlaub fahren können oder wollen, für mich sind solche Leute sportsüchtig!
Wenn das ganze Leben danach ausgerichtet wird, na ist das süchtig? Für mich schon!

Ich verurteile das nicht, mir ist es egal.
Wenn jemand raucht, ist mir das auch egal, solange er mich damit nicht vollqualmt, wenn einer saufen muß bis zum Ausfall sämtlicher Körperfunktionen stört mich das auch nicht.
Ich bin zwar über solche Exzesse schockiert, aber wie gesagt, die Sucht gehört zum Menschen!

So, Ende mit der Faselei!
Du Pötschedepper! :blue

_________________
An den Gräbern der meisten Menschen, trauert tief verschleiert, ihr ungelebtes Leben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 09:44 
Offline
Mädchen-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jul 2008 16:36
Beiträge: 9325
Wohnort: Area 51
chris.fall hat geschrieben:
Moin,

Trunkenbold hat geschrieben:
(...)
Ob nun Sportsucht, Nikotinsucht, Alkoholsucht, Sexsucht :pfeif usw...........


Sexsucht gibt es nicht, das wird von der seriösen psycologischen Forschung verneint. (...)

Und dieses Gefasele von Sportsucht kommt auch immer nur von Leuten, die bei 165cm Körpergröße 98 kg wiegen.



Zu 1.: Glaub ich nicht.
Zu 2.: Glaub ich auch nicht.

:newwer

_________________
"Training ist kein Ponyschlecken !"

"Realität ist immer ein Kompromiss..."

"Prepare for the worst-and enjoy every moment of it !" Col. Chris Hadfield


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 09:58 
Offline
Eiermann U6 Emu
Benutzeravatar

Registriert: 06 Okt 2010 21:17
Beiträge: 3026
Wohnort: Browntown
la_gune hat geschrieben:
chris.fall hat geschrieben:
Moin,

Trunkenbold hat geschrieben:
(...)
Ob nun Sportsucht, Nikotinsucht, Alkoholsucht, Sexsucht :pfeif usw...........


Sexsucht gibt es nicht, das wird von der seriösen psycologischen Forschung verneint. (...)

Und dieses Gefasele von Sportsucht kommt auch immer nur von Leuten, die bei 165cm Körpergröße 98 kg wiegen.



Zu 1.: Glaub ich nicht.
Zu 2.: Glaub ich auch nicht.

:newwer



Zu 1: ::Klick::

Zu 2: Wieso glaubst Du mir nicht, dass ich dieses Sportsucht-Gefasele immer nur von total fetten und unsportlichen Leuten höre?

_________________
DON'T PANIC!

Die drei ! ! ! - und der Drache auf dem Rad


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 10:12 
Offline
Mädchen-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jul 2008 16:36
Beiträge: 9325
Wohnort: Area 51
chris.fall hat geschrieben:
la_gune hat geschrieben:
chris.fall hat geschrieben:
Moin,

Trunkenbold hat geschrieben:
(...)
Ob nun Sportsucht, Nikotinsucht, Alkoholsucht, Sexsucht :pfeif usw...........


Sexsucht gibt es nicht, das wird von der seriösen psycologischen Forschung verneint. (...)

Und dieses Gefasele von Sportsucht kommt auch immer nur von Leuten, die bei 165cm Körpergröße 98 kg wiegen.



Zu 1.: Glaub ich nicht.
Zu 2.: Glaub ich auch nicht.

:newwer



Zu 1: ::Klick::

Zu 2: Wieso glaubst Du mir nicht, dass ich dieses Sportsucht-Gefasele immer nur von total fetten und unsportlichen Leuten höre?


zu 1.: Bla bla... :D Nur weil man es nicht "definieren" kann meinst Du/meint man, dass es das nicht gibt ? Heißt ja nicht, dass man es unbedingt therapieren muß...
zu 2.: Mag ja sein. ABER: Sportsüchtige werden leider allzu oft als "Leistungssportler" bezeichnet. Da gibt es aber mbMn einen feinen Unterschied. Ein Leistungsportler geht zum Sport, weil es von ihm verlangt wird. Ein Sportsüchtiger macht Pause vom Sport, weil es von ihm verlangt wird. (grob und pauschal gesagt...)

_________________
"Training ist kein Ponyschlecken !"

"Realität ist immer ein Kompromiss..."

"Prepare for the worst-and enjoy every moment of it !" Col. Chris Hadfield


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 10:19 
Offline
bike riding Emu

Registriert: 19 Mär 2013 20:37
Beiträge: 368
la_gune hat geschrieben:
Ein Leistungsportler geht zum Sport, weil es von ihm verlangt wird.



Ich weiß nicht.
Du setzt einen Leistungssportler mit einem Profi gleich.
Ich glaube, dass z.B. in diesem Forum ein paar Leistungssportler unterwegs sind, die keine Profis sind.
Die machen Sport weil sie selber Bock drauf haben und nicht weil irgendwer das von ihnen verlangt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 10:21 
Online
Das Rennsemmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Jan 2005 11:00
Beiträge: 30103
Wohnort: Muria
3-rad hat geschrieben:
la_gune hat geschrieben:
Ein Leistungsportler geht zum Sport, weil es von ihm verlangt wird.



Ich weiß nicht.
Du setzt einen Leistungssportler mit einem Profi gleich.
Ich glaube, dass z.B. in diesem Forum ein paar Leistungssportler unterwegs sind, die keine Profis sind.
Die machen Sport weil sie selber Bock drauf haben und nicht weil irgendwer das von ihnen verlangt.

Stellt sich aber schon die Frage: wie definiert sich "Leistungssportler"?

_________________
Weiteratmen - DAS ist der Trick!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 10:28 
Offline
bike riding Emu

Registriert: 19 Mär 2013 20:37
Beiträge: 368
ich versteh unter Leistungssport:
Das Ausüben einer Sportart (oder auch mehrerer) mit dem Ziel, möglichste gute Resultate zu erzielen.
Ein gutes Resultat kann entweder das Verbessern der eigenen PB sein oder aber gute Platzierungen im Gesamtklassement oder AK
zu erzielen.
Um das zu erreichen, muss der Sport zwangsläufig deutlich intensiver ausgeübt werden als üblich (lockeres Joggen nach Feierabend z.B.
D.h. jemand der an einem 10km Lauf teilnimmt um dort nach 55min ins Ziel zu wanken ist sicher kein Leistungssportler.
Wie immer sind die Grenzen aber fließend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zigarre anstatt Zigarretten?
BeitragVerfasst: 23 Aug 2013 10:30 
Online
Das Rennsemmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Jan 2005 11:00
Beiträge: 30103
Wohnort: Muria
3-rad hat geschrieben:
D.h. jemand der an einem 10km Lauf teilnimmt um dort nach 55min ins Ziel zu wanken ist sicher kein Leistungssportler.
Wie immer sind die Grenzen aber fließend.[/i]

Ok, wenn derjenige für die 55min aber zielgerichtet trainieren muss dann schon.

Ja, so sehe ich das auch.

_________________
Weiteratmen - DAS ist der Trick!!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de