emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 19 Dez 2018 08:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lachs mit Kräuterkruste
BeitragVerfasst: 29 Dez 2011 11:20 
Offline
Urmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 25 Nov 2010 13:30
Beiträge: 7973
Wohnort: am liebsten in Südfrankreich...
Gestern habe ich einen leckeren Lachs mit Kräuterkruste gemacht:

Lachs (ein so großes Stück wie halt Leute mitessen) mit der Hautseite auf ein Backblech legen. Das Backblech aus Reinigungsgründen am besten vorher mit Alufolie auslegen oder gut einfetten.
Salzen und Pfeffern.
Walnüsse
Knoblauchzehe
frische Kräuter (ich hatte Koriander, Thymian und Rosmarin)
etwas Butter
etwas Paniermehl
durchmixen und auf dem Lachs verteilen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180-200° ca. 25 min backen.

Stressfrei, lässt sich vorbereiten und schmeckt echt prima! Im eigentlichen Rezept war Parmesan (statt Paniermehl) drin - aber Göga isst keinen Käse...
:lickout: :lickout: :lickout:

_________________
swim, bike, run, eat, drink, fun - ich liebe alles!

Mitlesen, leiden, lachen und lästern: Urmels Alltags- und Trainingsgeschichten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EMUs Rezepteecke 2.0
BeitragVerfasst: 13 Mär 2012 09:37 
Offline
MD Emu
Benutzeravatar

Registriert: 16 Jul 2011 16:06
Beiträge: 975
Ich hab hier mal zwei schöne hessische Rezepte für Euch, die es bei uns sicherlich am Wochenende mal geben wird. Vor allem die Suppe fand ich zum Reinlegen toll. :lickout: :lickout: :lickout:

Probiert habe ich beides im Gasthof Hainmühle im schönen Vogelsberg zum ersten Mal und will es seitdem immer wieder :lol:

Also vorneweg der Hannebambel

Zutaten für 4 Personen:

4 Röllchen Handkäse
etwas Mehl
1 Ei
Paniermehl
Öl zum Braten
400g Schmand
frische Kräuter (Dill, Petersilie, Schnittlauch)
etwas Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat
4 Kartoffeln

Zubereitung:
Den Handkäse erst in Mehl, dann zweimal in Ei und Paniermehl wenden. Gut andrücken und in reichlich Öl backen.

Aus Schmand, frischen Kräutern, Salz, Pfeffer und Zucker den Kräuterschmand herstellen.

Für die Rösti Kartoffeln schälen und auf einer Rohkostreibe reiben. In ein Tuch geben und ausdrücken, mit Salz und Muskat würzen. Etwas Öl in eine Pfanne geben, vier Rösti formen und langsam goldbraun backen.

Den Röstitaler auf einen Teller legen, den gebackenen Handkäse darauf legen und mit reichlich Kräuterschmand überziehen.



Und hier die Handkässuppe


Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel
1 Karotte
1 kleines Stück Petersilienwurzel
1 Lauchstange
2 Kartoffeln
0,5 l Sahne
4 Handkäse

Zubereitung:
Zwiebel, Karotte und Petersilienwurzel in Würfel schneiden und in etwas Öl anrösten. Den weißen Teil der Lauchstange ebenfalls würfeln und zugeben. Weiter rösten bis das Gemüse leicht goldbraun wird.

Einen halben Liter Apfelwein angießen und einen halben Liter Fleisch- oder Gemüsebrühe zu geben und aufkochen lassen.

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, in die Brühe geben und weich kochen.

Mit dem Stabmixer pürieren.

Einen halben Liter Sahne angießen, 1 ganze Rolle Handkäse (4 Stück) in Würfel schneiden und in die Suppe geben. Unter ständigem Rühren erhitzen bis der Käse geschmolzen ist.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einer Scheibe Bauernbrot servieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EMUs Rezepteecke 2.0
BeitragVerfasst: 13 Mär 2012 09:48 
Offline
Urmel-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 25 Nov 2010 13:30
Beiträge: 7973
Wohnort: am liebsten in Südfrankreich...
:bse :bse :bse
Das klingt echt lecker! Danke Entchen! :kuss

Bloß kann ich sowas nur machen, wenn Göga nicht im Haus ist... :eins :lachen

_________________
swim, bike, run, eat, drink, fun - ich liebe alles!

Mitlesen, leiden, lachen und lästern: Urmels Alltags- und Trainingsgeschichten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EMUs Rezepteecke 2.0
BeitragVerfasst: 18 Mär 2012 19:46 
Offline
Die Emu-Maus
Benutzeravatar

Registriert: 14 Jun 2010 07:56
Beiträge: 7733
Wohnort: Mainspitze
Himbeertraum, (auch als Rote Inge bekannt)

100 gramm (1 Tüte) Minibaiser
750 gramm gefrorene Himbeeren
750 gramm Sahne :oops: :blush
1 Tütchen Vanillezucker

Die Baiser zerbröseln.
Die Sahne steif schlagen, aber nicht zu fest, hier ein Päckchen Vanillezucker beimischen.

Die Baiserkrümmel auf den Boden einer Schüssel geben, nicht zu dick.
Darauf die Himbeeren verteilen, als drittes die Sahne auf den Himbeeren verteilen.
Dann das ganze wieder von vorne Baiser, Himbeeren, Sahne.

Auf Wunsch mit Schokostreuseln oder so dekorieren.

Die Schüssel mindestens 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen,
damit die Himbeeren auftauen und die anderen Schichten kühl werden.

In einer Glasschale oder mehreren kleinen Gläsern serviert sieht es auch sehr gut aus.

_________________
Leidenschaft meistert jede Krise. Est-ce qu'il sont fous, les français?
aktuell 2018: Journey
und was davor geschah... runningmaus 2012: Kopf hoch!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de