emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 27 Jun 2022 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1066 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 68, 69, 70, 71, 72  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 11 Mär 2022 19:53 
Offline
Das Crash Emu
Benutzeravatar

Registriert: 09 Sep 2004 12:00
Beiträge: 9581
Wohnort: Flake
Icey hat geschrieben:
ulmerandy hat geschrieben:
Icey hat geschrieben:
Nicht schlecht :)

Ich wünsche allzeit gute Fahrt und vernünftige Satteltaschen. :blue


Haste einen Tipp dafür ? Lass ich mir ann einfach zum Geburtstag schenken :pfeif

Gruß Andy

Ich hab meiner besseren Hälfte die hier geschenkt:
https://www.ortlieb.com/de_de/back-roller-plus+F5206

Die hat Sie aber noch nicht benutzt, weil ihr gerade noch zu kalt zum radeln ist.


Aah, sagt bei so was doch Bescheid.
Zwar arbeite ich da nemmer, 20% kriege ich aber immer locker organisiert.
;)

_________________
Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus
flog über alle Lande
als flöge sie nach Haus...

Joseph von Eichendorff


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 11 Mär 2022 22:38 
Offline
Das Jever-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 27 Apr 2005 12:00
Beiträge: 11674
Wohnort: In de Hel van Kasterlee
Glückwunsch, ein Cube Nuroad ist einfach ein feines, ehrliches Bike. Habe mir vor gut einem Jahr auch ein Nuroad-Rahmenset besorgt und den Rest drumherum gebaut. Für eine Einkaufsschlampe ziemlich nobel geworden, könnte man denken. Aber alternativ hätte ich mit dem Titan-Weltreise-Bomber mit der Rohloff einkaufen fahren müssen :smokin:.

Zum Thema Satteltaschen: Es gibt genau zwei Sorten von Satteltaschen: "Ortliebs" und "keine Satteltaschen". Ich würde niemals andere kaufen!

_________________
Die meisten Radwegbeschilderungen wurden von Aliens erschaffen.
Sie wollen erforschen, wie Menschen in absurden Situationen reagieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 12 Mär 2022 23:40 
Offline
Eiermann U5 Emu
Benutzeravatar

Registriert: 22 Jun 2007 11:24
Beiträge: 4096
Wohnort: skog
Thorsten hat geschrieben:
Zum Thema Satteltaschen: Es gibt genau zwei Sorten von Satteltaschen: "Ortliebs" und "keine Satteltaschen". Ich würde niemals andere kaufen!

Dann stellen sich ja nur noch die Fragen:
Rollverschluss oder Deckelklappe?
Cordura oder LKW-Plane?

Waterproof sind ja alle. Früher stand "Wasserdicht" drauf, den Claim haben sie aber scheinbar zurückgenommen. Früher haben sie behauptet, der Rollverschluss wäre auch eintauchbar dicht, die Deckelklappe halt nicht. Auch dieser Claim findet sich im aktuellen Prospekt nicht mehr. Wenn man in Island durch knietiefe Flüsse schieben will, dann wäre wahrscheinlich der Rollverschluss die bessere Wahl. Zum Einkaufen finde ich die Deckelklappe wesentlich praktischer weil man die Tasche schneller auf- und zumachen kann. Allersdings sind meine Taschen aus der Mitte der 90er Jahre. Inzwischen scheint es oben zwei Kordelzüge zu geben, was etwas mehr Wurschtelei erzeugen könnte. (Ich mag diese doppelten Kordelzüge auch bei Rucksäcken nicht.) Bei Rollverschlüssen stellt sich die Frage nach dem Material. Die Taschen werden ja bei Schlechtwetterfahrten dreckig. LKW-Plane kann man besser abwischen. Dafür rollt sich das Cordura-Material leichter. (Auch Stand aus dem vorigen Jahrhundert.) Man sollte die verschiedenen Optionen schon mal angefasst haben bevor man sich entscheidet.

_________________
Wennst was machst, mach's gern. Machen mußt 'es eh!
(Dem Fritz Engelhardt seine Mutter)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 13 Mär 2022 01:20 
Offline
Das Jever-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 27 Apr 2005 12:00
Beiträge: 11674
Wohnort: In de Hel van Kasterlee
Ich habe mich für die Deckeltaschen entschieden, weil ich mich auf Wasser von oben beschränke. Wenn das Wasser so tief wird, dass es über die Taschenkante käme, würde ich vermutlich Rad und Taschen eh einzeln hinübertragen. Allein der Gedanke, mein Rad mit Innenlager, Naben usw. komplett zu versenken, widerstrebt mir. Das mit den zuziehbaren Bändseln gefällt mir ganz gut.

Hab auch das Cordura genommen, weil es eine Ecke leichter ist und ich auch die alten Taschen aus den 90ern damit nicht kaputt gekriegt habe.

Das hat dann meine Schwester in nullkomanix geschafft, nachdem ich ihr die Taschen nach eigener Neuanschaffung (wegen doch deutlich verbesserter Befestigungssysteme, deren Nachrüstung zwar tatsächlich möglich, aber nicht wirklich wirtschaftlich gewesen wäre) überlassen habe. Als sie irgendwas wie einen Steckverschluss verloren hatte, hat sie einfach kurzerhand die Gurte abgeschnitten, anstatt den großen Bruder mal zu fragen, ob man das Teil nachkaufen könnte :toblerone.

_________________
Die meisten Radwegbeschilderungen wurden von Aliens erschaffen.
Sie wollen erforschen, wie Menschen in absurden Situationen reagieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 14 Mär 2022 09:00 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 16:09
Beiträge: 4990
crazy hat geschrieben:
Icey hat geschrieben:
ulmerandy hat geschrieben:
Icey hat geschrieben:
Nicht schlecht :)

Ich wünsche allzeit gute Fahrt und vernünftige Satteltaschen. :blue


Haste einen Tipp dafür ? Lass ich mir ann einfach zum Geburtstag schenken :pfeif

Gruß Andy

Ich hab meiner besseren Hälfte die hier geschenkt:
https://www.ortlieb.com/de_de/back-roller-plus+F5206

Die hat Sie aber noch nicht benutzt, weil ihr gerade noch zu kalt zum radeln ist.


Aah, sagt bei so was doch Bescheid.
Zwar arbeite ich da nemmer, 20% kriege ich aber immer locker organisiert.
;)

Sorry aber das sind leider 20% zu wenig. :pfeif

(deswegen hab ich mir auch gleich welche mitgenommen :censored )

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 03 Apr 2022 13:56 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 6883
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag :beer

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 04 Apr 2022 13:53 
Offline
MD Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mai 2013 22:41
Beiträge: 1076
Wohnort: Neu-Ulm
FMMT hat geschrieben:
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag :beer


Dankeschön ! Wir haben zuerst ausgiebig mit Freunden gebrunched - und leider dank ::snow ::snow ::snow zum ersten Mal nicht auf der Terrasse feiern können.

Gruß Andy

_________________
2022 - so langsam zurück zur "Normalität"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 26 Apr 2022 12:06 
Offline
MD Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mai 2013 22:41
Beiträge: 1076
Wohnort: Neu-Ulm
:tomtiger
Hallo zusammen,

nur noch 4 Wochen bis zum 1. Heidenheimer Triathlon und ich weiß echt nicht ob es Sinn macht zu starten. Radfahren und Schwimmen sind zwar so langsam im Aufwärtstrend aber die Lauferei ist weiterhin eine einzige Quälerei.

Zur Not würden 5 Km schon irgendwie klappen, aber es soll ja auch etwas Spaß machen. Was meint ihr ?

Gruß Andy

_________________
2022 - so langsam zurück zur "Normalität"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 26 Apr 2022 12:52 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 16:09
Beiträge: 4990
Moin Andy,

was heißt das Laufen ist eine Quälerei?
Weils keinen Spaß macht oder weil Du so schlecht Luft bekommst?

Generell bin ich aber für "machen!" :)

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 26 Apr 2022 13:53 
Offline
Die Emu-Maus
Benutzeravatar

Registriert: 14 Jun 2010 08:56
Beiträge: 8884
Wohnort: Mainspitze
ulmerandy hat geschrieben:
.... aber es soll ja auch etwas Spaß machen. Was meint ihr ?

Gruß Andy


Es wird Spaß machen: Du bist dann fit und ausgeruht an dem Tag,
Mit Menschen drumherum läuft es ohnehin besser....
Zeig dem Leben die Zähne: Lächeln ist die schönste Art das zu tun... :lol:
Sie sperren extra die Strecke für Dich, und es gibt Kuchen im Ziel! ...
Mach es :yo:

_________________
Leidenschaft meistert jede Krise. Est-ce qu'il sont fous, les français?
aktuell 2022 Grüne Hölle, 10 Freunde - und Spaß
und was davor geschah... runningmaus 2012: Kopf hoch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 19 Mai 2022 09:20 
Offline
MD Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mai 2013 22:41
Beiträge: 1076
Wohnort: Neu-Ulm
Icey hat geschrieben:
Moin Andy,

was heißt das Laufen ist eine Quälerei?
Weils keinen Spaß macht oder weil Du so schlecht Luft bekommst?

Generell bin ich aber für "machen!" :)


Naja - selbst wenn ich mal versuche stur nach Puls zu laufen zwickt und zwackt es einfach überall. Nur ein einzelner Koppellauf war bisher halbwegs "ok"
Ich setz mich jetzt für den Wettkampf nicht zu sehr unter Druck, aber werde mich auch noch nicht für andere Wettkämpfe anmelden bis es etwas besser wird.

Fast 10 Kg zuviel gegenüber den Jahren mit LD-Vorbereitungen und das Alter :keko hinterlassen dann doch deutlich Spuren.

Mal schauen wie ich die anspruchsvolle Radstrecke am Sonntag schaffe - und schwimmen .... :eins

Hauptsache überhaupt wieder ein Wettkampf und viel wichtiger "Kuchen im Ziel" :D

Viele Grüße

Andy

_________________
2022 - so langsam zurück zur "Normalität"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 19 Mai 2022 14:15 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 6883
ulmerandy hat geschrieben:
Icey hat geschrieben:
Moin Andy,

was heißt das Laufen ist eine Quälerei?
Weils keinen Spaß macht oder weil Du so schlecht Luft bekommst?

Generell bin ich aber für "machen!" :)




Hauptsache überhaupt wieder ein Wettkampf und viel wichtiger "Kuchen im Ziel" :D

Viele Grüße

Andy


:daumen

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 23 Mai 2022 08:22 
Offline
MD Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mai 2013 22:41
Beiträge: 1076
Wohnort: Neu-Ulm
Ein anstrengender Start in die Triathlon-Saison 2022 ....

war es bei der Premiere des Triathlon in Heidenheim. Für eine Premiere war es ein organisatorisch rundum gelungener Wettkampf bei bestem Triathlonwetter. :yo:

Das ich in keiner der 3 Disziplinen auch nur annähernd so etwas wie "Normalform" habe war klar - und deshalb auch nicht überraschend, dass ich doch ziemlich gelitten habe.

Schwimmen war erstaunlich entspannt - und noch langsamer als erwartet. :rofl
Radfahren war brutal - flach - wellig - ganz steil hoch - halsbrecherisch nach unten und dass 2mal.
Laufen war :eins hart

Mehr dazu gibt es später ....

Viele Grüße

Andy

_________________
2022 - so langsam zurück zur "Normalität"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2022 - Wird es endlich besser ???
BeitragVerfasst: 23 Mai 2022 09:42 
Offline
Rückenbeine ohne Brett-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 24 Jun 2011 16:09
Beiträge: 4990
Das klingt doch sehr gut!! :applaus

Wenn es leicht wäre, dann könnts ja jeder ;)

_________________
Wagnerli hat geschrieben:
Dafür sind wir Drachen, die den armen Männer alles verbieten und sie nicht verstehen.

Ich wussts ja schon immer...

Tsss.... Frösche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Triathlon Heidenheim - ein anstrengender Start in die Saison
BeitragVerfasst: 14 Jun 2022 11:26 
Offline
MD Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mai 2013 22:41
Beiträge: 1076
Wohnort: Neu-Ulm
..wenn es denn für mich eine Saison gibt hab ich mir am Wochenende gedacht, als ich nicht in Lauingen am Start war, sondern mal wieder mit den bösen Pollen im Vorfeld gekämpft hatte :(

Aber zurück nach Heidenheim. Mal wieder stand eine Premiere eines Triathlon in der näheren Umgebung an und da es den Ulmer Triathlon ja nicht mehr gibt :cry: hab ich mich also angemeldet und stand am Sonntag morgen im Waldfreibad in Heidenheim am Start.

Ich hatte mich im Vorfeld nur kurz mit den Strecken befasst und wurde dann doch das ein oder andere Mal überrascht :toblerone

Im Vorfeld wurde nach der Schwimmzeit für 100m gefragt um die Startzeiten einteilen zu können und ich hab tatsächlich 2:05 min/100m angegeben - allerdings nicht daran gedacht dass ja auf der 50m-Bahn geschwommen wird und ich froh sein kann überhaupt 500m schwimmen zu können :roll:
Gut es waren nachher dann "nur" 400m aber die auch langsamer als erwartet.

Nach 9:07 min war ich fertig mit dem Schwimmen - was allerdings richtig Spaß gemacht hat - und musste in meiner aktuellen Verfassung nur noch aus dem Becken kommen :hammer Zum Glück war am Schwimmausstieg im Wasser eine kleine Rampe und so hat das dann doch problemlos geklappt.

Der erste Wechsel war jetzt nicht dramatisch langsam, aber auch das ging schon deutlich flüssiger und nach 2.08 min war ich auf der Radstrecke die 2mal zu fahren war.

Das Profil der Radstrecke war auf der Website abgebildet und da stand auch etwas von "nicht zu unterschätzen" - aber so richtig realisiert habe ich das erst am Anstieg zum Wendepunkt.
Vom Schwimmbad geht erst erst sanft nach unten zur Hauptstraße und dann läuft es eigentlich auf der gesperrten Straße ziemlich flott Richtung Steinheim. Es ist zuerst flach und vor Steinheim kommen ein paar kleine Wellen bevor es nach dem Kreisverkehr rechts weg geht und ich mich 1. frage wo den der Anstieg ist und 2. warum jetzt nach 11 Km immer noch Wendepunkt kommt. :eins
Frage 1 wird unmittelbar nach der nächsten Kurve beantwortet - es geht nach oben und tatsächlich schiebt der ein oder andere sein Rad am Ende dieses echt krassen Anstiegs :chris76 - auf der Uhr stehen auch bei mir nur noch einstellige km/h-Werte und ich frage mich wie ich hier noch einmal hochkommen soll.
Aber jetzt kommt erst einmal der Wendepunkt und die halsbrecherische Abfahrt - in der ersten Runde fahre ich hier noch in Rennradlenker-Position, aber in der 2. Runde die komplette Abfahrt auf dem Auflieger.
Ihr seht ich bi n also wirklich ein 2. Mal den Berg hochgekommen und die Abfahrt war dann wirklich krass - später stehen dann als Max. Speed 82,5 km/h auf der Uhr. Irgendwie irre, aber wirklich problemlos zu fahren. Vor dem Kreisverkehr in Steinheim in dem Überholverbot herrscht überhole ich noch einen Athleten und dann schaffe ich die restlichen Km sogar auf dem großen Blatt durchzufahren.
Ach ja - die Erklärung dass der Wendepunkt so spät kam ist ganz einfach - es waren 25 km zu fahren und nicht nur 20 :toblerone
Nach 53:22 min und immerhin einem Schnitt von 27,3 km/h bin ich in der Wechselzone.

Aber ich bin echt ko und kann den Weg zu meinem Platz nur mit dem Rad an der Hand gehen :nono .
Nach langen 2:33 min geht es auf die lt. Ausschreibung flache Laufstrecke.

Aber zuerst geht es direkt am Ausgang der Wechselzone einen kleinen Stich nach oben auf die eigentliche Laufstrecke und ich merke schon jetzt dass es hart für mich wird.
Die Uhr zeigt zu Beginn eine Pace von 7:00 min/km womit ich nicht zufrieden sein kann. Die 5 Km sollten doch wenigstens im 6er-Schnitt gehen. Allerdings ist die Strecke nicht wirklich flach, sondern es geht eigentlich immer leicht auf und ab. Zum Glück liegt die Laufstrecke bis auf das Stadion (Durchlauf zur 2. Runde und Ziel) komplett im Schatten und so langsam kann ich auch etwas "beschleunigen" und bin dann bei Km 3 in 17:57 min.
Aber auch bergab geht einfach nicht mehr und so bin ich nach 30:07 min im Ziel und habe mein Minimalziel die Laufstrecke sub6 min/km zu schaffen knapp verpasst. :nono
Nach 1:37:18h bin ich ziemlich ko im Ziel.

Aber viel wichtiger als jede Zeit war dass wir endlich mal wieder als Mannschaft am Start waren und so hat es dann auch trotz der Anstrengung richtig Spaß gemacht.

Mal schauen wie es demnächst in Erbach wird.

Viele Grüße Andy

_________________
2022 - so langsam zurück zur "Normalität"


Zuletzt geändert von ulmerandy am 14 Jun 2022 11:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1066 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 68, 69, 70, 71, 72  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de