emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 13 Aug 2022 17:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3808 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 250, 251, 252, 253, 254
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 16 Jun 2022 11:12 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 6887
innez hat geschrieben:
Matthias, mir ist schon beim Lesen auf FB heiß und kalt geworden, und ich dachte bis kurz vor Schluss: Er wird doch wohl nicht??? …. Verdammt, hör auf!! Und behalte noch ein paar Energien für Roth!! Ist doch egal, wie Limmer ausgeht, Roth ist doch dein Leib- und Magen- Event! Das willst du doch eigentlich!
WARUM DENN JETZT SCHON SO WEIT ÜBER DIE GRENZEN GEHEN????

Ich hab es nicht verstanden, und es macht mir Angst!

Du bist ein so unfassbarer Dickschädel, dass du irgendwann mal nicht mehr rechtzeitig die Reißleine ziehst, und WOFÜR?

Du musst nun wirklich niemandem mehr etwas beweisen! Jeder in der Tria-Welt und darüber hinaus ist fasziniert von deinen Leistungen, selbst Andreas Beseler bewundert dich zutiefst. Und zu Recht.

Daher die Bitte: Pass auf dich auf! Und geh lieb mit dir um!
Ich fürchte, die Balance zwischen Sport als Mittel gegen die MS und Raubbau an deinen Ressourcen ist schon lange nicht mehr gegeben.

Ich mach mir Sorgen um Dich :(


Vielen Dank für deine Fürsorge :kuss
Über gewisse Grenzen möchte ich auch nicht gehen. Deshalb habe ich z.B. nicht zwanghaft etwas gegessen oder bin nicht in der Aeroposition gefahren. So hatte ich immer noch die Option, einfach aufzuhören.

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 21 Jun 2022 15:07 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 6887
Ich bin leider gerade nicht in der Lage ausführlicher zu antworten.

DNS

Die Challenge Roth musste ich heute absagen. Herzblatt ist seit Sonntag Coronapositiv und ich völlig platt. Da war die Endphase in Limmer ein Klacks dagegen.
Ein krankes Herzblatt passt nicht in mein idealistisches Weltbild Das haut mich dann so richtig krass um :nono .

Nach 2,5 Jahren, doppelt geimmpft, geboostert, durchgängig Maske getragen, Abstand eingehalten usw. hat es uns in der Familie zum ersten Mal erwischt. Gerade zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Shit happens. Jetzt müssen wir erst einmal gesund werden. Sonst gesund zu sein, ist wirklich ein Geschenk.

Wenigstens hatten wir in Limmer gefinisht. Das ist ein kleiner Trost.

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 21 Jun 2022 22:06 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23319
FMMT hat geschrieben:
Ich bin leider gerade nicht in der Lage ausführlicher zu antworten.

DNS

Die Challenge Roth musste ich heute absagen. Herzblatt ist seit Sonntag Coronapositiv und ich völlig platt. Da war die Endphase in Limmer ein Klacks dagegen.
Ein krankes Herzblatt passt nicht in mein idealistisches Weltbild Das haut mich dann so richtig krass um :nono .

Nach 2,5 Jahren, doppelt geimmpft, geboostert, durchgängig Maske getragen, Abstand eingehalten usw. hat es uns in der Familie zum ersten Mal erwischt. Gerade zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Shit happens. Jetzt müssen wir erst einmal gesund werden. Sonst gesund zu sein, ist wirklich ein Geschenk.

Wenigstens hatten wir in Limmer gefinisht. Das ist ein kleiner Trost.


Gute Besserung! :daumen

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
https://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 23 Jun 2022 17:57 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 6887
keko hat geschrieben:
FMMT hat geschrieben:
Ich bin leider gerade nicht in der Lage ausführlicher zu antworten.

DNS

Die Challenge Roth musste ich heute absagen. Herzblatt ist seit Sonntag Coronapositiv und ich völlig platt. Da war die Endphase in Limmer ein Klacks dagegen.
Ein krankes Herzblatt passt nicht in mein idealistisches Weltbild Das haut mich dann so richtig krass um :nono .

Nach 2,5 Jahren, doppelt geimmpft, geboostert, durchgängig Maske getragen, Abstand eingehalten usw. hat es uns in der Familie zum ersten Mal erwischt. Gerade zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Shit happens. Jetzt müssen wir erst einmal gesund werden. Sonst gesund zu sein, ist wirklich ein Geschenk.

Wenigstens hatten wir in Limmer gefinisht. Das ist ein kleiner Trost.


Gute Besserung! :daumen


Vielen Dank für die lieben Wünsche :daumen .

Kurze Meldungen aus dem Krankenlager:
- Herzblatt war ganz kurz kränklich, aber danach schon wieder voll aktiv, nicht zu bremsen :chris76
- Wir Männer haben es da schwerer. Traumatisiert durch verstörrende Erfahrungen früherer mörderischer Männergrippen, müssen wir wohl auch Corona voll durchleiden.
Vielleicht gibt es sogar irgendwelche "Hallo, ich bin da. Komm Du auch"-Effekte :keko

Jedenfalls bin ich PCR Test bestätigt positiv und hänge weiterhin schwer in den Seilen :dead .

Wenn ich da an die Endphase in Limmer denke, als mein Kreislauf muckte und meine Energiezufuhr blockierte, muss ich sagen. Dies war ein Klacks gegen Corona :chris76 .

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Zuletzt geändert von FMMT am 24 Jun 2022 13:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 24 Jun 2022 07:09 
Offline
Die Emu-Maus
Benutzeravatar

Registriert: 14 Jun 2010 08:56
Beiträge: 8887
Wohnort: Mainspitze
Gute Besserung :daumen
Und gutes durchkommen :)

_________________
Leidenschaft meistert jede Krise. Est-ce qu'il sont fous, les français?
aktuell 2022 Grüne Hölle, 10 Freunde - und Spaß
und was davor geschah... runningmaus 2012: Kopf hoch!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 24 Jun 2022 12:12 
Offline
MD Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mai 2013 22:41
Beiträge: 1077
Wohnort: Neu-Ulm
:ditsch :ditsch
Gute Besserung !!!

Viele Grüße Andy

_________________
2022 - so langsam zurück zur "Normalität"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 10 Jul 2022 13:40 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 6887
Vielen Dank für die netten Wünsche, freut mich sehr :daumen

Seit einer Woche bin ich, negativ getestet, wieder in der Firma.
Sportlich beschränkte ich mich auf Wandern und ganz ruhiges Radeln im Rekom-Bereich. Soweit klappt es auch, aber ich bin weiterhin relativ schnell müde und erholungsbedürftig.
Ich vermute, dass meine MS meinem Immunsystem immer noch falsch vorgauckelt, es müsse aktiv sein. Ich bin weiterhin in der Stimme leicht belegt und huste ab und zu. Seltsam, da ich mich sonst eigentlich nicht krank fühle :eins .

Die Absage von Roth hat mich mental schon schwer getroffen, eine 12-Jahre-Serie beendet. Noch schlimmer war allerdings das Nichstun und das Kranksein.
Das kann ich überhaupt gar nicht ab :toblerone :censored .

Vielleicht ist es auch an der Zeit, neue Ziele zu setzen, neue Weichen zu stellen.
Gesundheitlich merke ich seit Beginn der AK 55 immer mehr Themen. Möglicherweise auch erschwerend durch die Kreberkrankung meines Vaters und auch einen aktuell sich verschlechternden familiären Pflegefall.
Abwechselnd habe ich gesundheitlich immer neue Themen. Die meisten konnte ich in der Vergangenheit erfolgreich bewältigen, andere sind nicht so dringend, aber die nächsten Monate stehen schon wieder neue Untersuchungen an (Dank für Ideen aus dem Forum und speziell svmechow ). Vielleicht harmlos und im idealsten Fall sogar eine Lösung meiner Energieprobleme auf den Langdistanzen. Allerdings ist auch eine Beteilung meiner MS (erste Vermutung vom Hausarzt) oder noch ernstere Hintergründe nicht auszuschließen. Es bleibt spannend :chris76 .

Das ursprünglich im Hinterkopf anvisierte Höhenmeternsammeln für die Besi@Friends am kommenden Sonntag ist mir leider nicht möglich. Das ist mir zur Zeit noch zu viel Belastung. Die Taubertal100 Anfang Oktober sind ebenso eher unwahrscheinlich. Für 25 Euro kann ich im August noch stornieren.
Über einen stimmigen sportlichen Abschluss würde ich mich trotzdem freuen. In welcher Form auch immer. Zuerst muss ich allerdings wieder fit werden.

Zum Finale zwei gute Nachrichten:
- Sport macht Spaß, unabhängig von Geschwindigkeit oder Länge :keko
- andere Dauerserien haben weiterhin Bestand:
Seit 15 Jahren jedes Jahr mindestens eine Langdistanz absolviert
Seit 20 Jahren jedes Jahr mindestens einen Marathon bewältigt
und am weitaus wichtigsten: über 30 Jahre glücklich verheiratet :win

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 11 Jul 2022 06:31 
Offline
MD Emu

Registriert: 20 Nov 2020 18:35
Beiträge: 932
FMMT hat geschrieben:
Zum Finale zwei gute Nachrichten:
- Sport macht Spaß, unabhängig von Geschwindigkeit oder Länge :keko
- andere Dauerserien haben weiterhin Bestand:
Seit 15 Jahren jedes Jahr mindestens eine Langdistanz absolviert
Seit 20 Jahren jedes Jahr mindestens einen Marathon bewältigt

Ich kenne Sportler mit einer vergleichbaren sportlichen Bilanz, bei denen wegen ihrem Sport dieses hier -im wahrsten Sinne- auf der Strecke blieb:
FMMT hat geschrieben:
und am weitaus wichtigsten: über 30 Jahre glücklich verheiratet :win


Daher: Glückwunsch zu den über 30 Jahren, ohne die Langdistanzen und Marathons wenig bis nichts wert wären und vielleicht nie hätten so stattfinden können.

:tomtiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 11 Jul 2022 09:23 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 23319
FMMT hat geschrieben:
...
Zum Finale zwei gute Nachrichten:
- Sport macht Spaß, unabhängig von Geschwindigkeit oder Länge :keko
- andere Dauerserien haben weiterhin Bestand:
Seit 15 Jahren jedes Jahr mindestens eine Langdistanz absolviert
Seit 20 Jahren jedes Jahr mindestens einen Marathon bewältigt
und am weitaus wichtigsten: über 30 Jahre glücklich verheiratet :win


Ich denke du hast mancherorts die wriklich wichtigen Dinge des Lebens erkannt :keko :daumen

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.
https://sifiman.kkessler.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 07 Aug 2022 15:49 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 6887
keko hat geschrieben:
FMMT hat geschrieben:
...
Zum Finale zwei gute Nachrichten:
- Sport macht Spaß, unabhängig von Geschwindigkeit oder Länge :keko
- andere Dauerserien haben weiterhin Bestand:
Seit 15 Jahren jedes Jahr mindestens eine Langdistanz absolviert
Seit 20 Jahren jedes Jahr mindestens einen Marathon bewältigt
und am weitaus wichtigsten: über 30 Jahre glücklich verheiratet :win


Ich denke du hast mancherorts die wriklich wichtigen Dinge des Lebens erkannt :keko :daumen

:ja

Lange nichts mehr geschrieben, hatte seine Gründe. Nun habe ich vieles zu berichten. Gefühlslagen von todtraurig bis himmelhoch jauchzend, gute und bescheidene Aus- und Rückblicke. Sorry für die anfangs drastische Wortwahl :blush .

Ich könnte kotzen

Und das mache ich dann auch :kuebeln . Mehrmals. In die Schüssel. Totaler Frust, weil ich morgen mit Herzblatt in den Urlaub fahren will. Erstmals seit 6 Jahren. Wenigstens 5 Tage Allgäu. Und nicht einmal dies scheint uns vergönnt. Waren sonst familiäre oder sonstige Verpflichtungen das Hindernis, ist diesmal alles organisiert. Nur mein Magen will plötzlich nicht. Ich küble schon wieder. So macht es keinen Sinn. Ich studiere die Stornobedingungen, bekäme sogar einiges Geld noch zurück. Nur Herzblatt zu enttäuschen, geht für mich gar nicht. Überhaupt nicht. Das kann doch nicht sein! :toblerone
An Schlaf nicht zu denken. Ich grüble.
Mitternacht. Ein neuer Tag. Neue Hoffnung?
Vielleicht ist alles nur ein Symbol für den Ärger, die Sorgen, die Ängste, den Stress. Ein drastisches Zeichen, dass ich loslassen muss. Ja, gefällt mir irgendwie. Scheint passend.
Der Magen beruhigt sich. Die Nacht vergeht.
4 Uhr. Der Test. Ich frühstücke aus Trotz. Nutella, weil es bei mir früher eher stopft und weil mir meine jährliche Portion nach dem ausgefallen Finish in Roth noch fehlt.
Schmeckt. Bin ich jetzt wieder im Gleichgewicht?
5.30 Uhr. Magen weiterhin ruhig. Ich wecke Herzblatt. Wir werden es versuchen. Vorsichtshalber packe ich meine gespülten Schüssel mit ins Auto.
Um 6.30 fahren wir.

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 07 Aug 2022 16:34 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 6887
Urlaub

Die Fahrt läuft perfekt, alles frei. Wir können bereits um 9.30 Uhr unsere Ferienwohung beziehen, da die Vormieter kurzfristig einen Tag früher abreisten. Sehr schön.
Die Wohnung wohl, die beste, die wir jemals hatten. Und dass zu einem relativ günstigen Preis. Bergblick. Ruhe. Klasse Wetter.
Nachmittags machen wir noch einen Spaziergang zur Probe. Die Kreise verlängern sich. 3 Stunden, 300 Höhenmeter. Magen kein Thema mehr. Gewicht fast wie zu meinen besten Marathonzeiten. Auch nicht so schlecht

Tag 2 Gründen. Auch hier tasten wir uns ran, rechnen mit Abkürzungen, nehmen die breiten, asphaltierten Almstraßen. Für mich mittlerweile perfekt. Wenig Stolpergefahr, trotzdem sportlich herausfordernd und so kann ich viel leichter die Ausblicke genießen.
Es klappt.
Herzblatt möchte gerne zum Gipfel. Eigentlich trotz Hinweis "alpiner Gefahr" kein wirkliches Thema für die meisten. Früher waren wir mit den kleinen Kindern auch schon droben. Jetzt ist es allerdings heikel für mich. Grober Schotter, unklare Wege. Ich muss sehr aufpassen nicht zu stolpern. Zumindest anfangs nicht abschüssig. Später schon mit der einen oder anderen Stelle. Hier komme ich an meine Grenzen. Meinem Gleichgewicht vertraue ich nicht mehr. Ich bin schon zu oft selbst bei flachen, breiten Wegen hingefallen. Zum Gipfel gehe ich trotzdem, nehme Hände und Wanderstecken zu Hilfe. Halte mich lieber einmal zu viel als zu wenig an den Drahtseilen fest. Oben drehe ich aber gleich um. Zum Glück ist um diese Uhrzeit fast noch niemand unterwegs. So falle ich nicht so sehr auf. Nur ein älteres Ehepaar kommt uns entgegen. Ich lasse sie vorsichtig passieren. Weil ich mich dabei trotz einer eigentlich breiteren Stelle am Fels festhalte, kann ich mir den Hinweis, dass mein Gleichgewicht aufgrund meiner MS gestört ist, nicht verkneifen.
Sie finden es toll, dass ich es trotzdem wage. Sie leidet unter Arthrose und kann bestätigen, dass aktiv sein hilft. Der Rest ist harmlos. Rund 1200 Höhenmeter sowohl rauf wie runter.

Tag 3 Meine Waden klagen über deutlichen Muskelkater. Herzblatt ist dagegen hochmotiviert. Heute meine Lieblingstour. Nebelhorn vom Tal aus. Meine Wege, Erinnerungen an einen früheren Sololauf 1.300 HM rauf in 1.45 Stunden. Heute undenkbar. Abstecher zum Zeigersattel, dann ganz hoch. Grandiose Ausblicke.
Runter mit der Bahn, wäre heute zu steil für meine Waden.

Tag 4 Mittag und Bärenspitze.
Hoch durch einen empfohlenen Klammweg. Auch für mich gut machbar. Später wieder breite Wege oder Wiesenpfade. Wunderbare Blicke ins Tal. Vesper auf einer Alm. Abstieg.

Tag 5 Gelungene Überraschung
Zum Glück ist UlmerAndy flexibler als ich es mittlerweile bin. Er plant seine Radtour um und wir treffen uns zu einer Wanderung durch die abenteuerliche Starzlachklamm.
Es freut mich ungemein, mal wieder unbeschwert plaudern zu können. Oben durch schmale Wege weiter, dann genießen wir ein Vesper und das Sein. Gemeinsam.
Unten verabschieden wir uns. War toll :bse

Tag 6 Heimreise um 6 Uhr, da ich um 11 Uhr einen wichtigen Arzttermin habe.
Und, wie es so in den letzten Jahren zur Gewohnheit wurde, Volltreffer :toblerone . Neue Diagnose, neue Herausforderung. Wenn es dabei bleiben würde, immerhin, wie bisher die MS, zwar nervig und zu beobachten, aber nicht existenziell. Ich hoffe, dass die Laboruntersuchungen nicht noch Schlimmeres zu Tage bringen. Sollte ich nächste Woche erfahren und dann berichten.

Fazit: unerwartet einer der besten Urlaube überhaupt Auch Herzblatt war voll begeistert.
Nächstes Jahr wollen wir es unbedingt wiederholen, eventuell auch 1-2 Tage länger.
Und die Moral: wer zu früh abschaltet, verpasst, wie Marvell schon zeigte, die Pointe, die schönen Augenblicke :keko .

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 07 Aug 2022 18:17 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 07:19
Beiträge: 6887
Challenge Roth: DNS und doch ein Finish

Was meine MS nicht schaffte, verursachte Corona. Meine ununterbrochene Starter- und Finisherserie in Roth seit 2010 platzte heuer. Großer Frust. Roth ist nicht nur ein Rennen für mich, sondern auch ein elementares Symbol nicht aufzugeben. Was nun? Vorsichtiger Wiedereinstieg. Form weit weit weg.

Jetzt der Urlaub. Erholung blendend. Ein Tapertag Rückreise.

Ich träume. Was sind für mich die Werte von Roth? Wenn ich nicht nach Roth komme, kann ich Roth zu mir holen? Angepasst? Vielleicht. Ein Rennen über die übliche Distanz. Zeitfenster zweimal zwischen 6 und 13.30 Uhr. Reihenfolge der Disziplinen variabel.

Tag 1. Ich starte zu 180 km mit meinem Fitnessbike am Neckar entlang mit leicht hügeligen Abstechern in den Odenwald. Die Stimmung und Hilfe ohnegleichen. Nur bei mir null statt grandios wie im Frankenland. Und doch. In der Heimat aktiv sein mit einem Traumziel. Wunderbar. Nach 6.58 Stunden netto bin ich zufrieden daheim.

Tag 2. 32,2 km Lauf mit Burgenblick statt Kanalfeeling. Es läuft überraschend gut. Sogar die holprige Stelle, bei der ich vor einigen Wochen einen blutigen Diver fabrizierte , überstehe ich unfallfrei. Nach 3.24 Std. wechsle ich zum Schwimmen. Mein einziges Zeitfenster zwischen der platzbeanspruchenden Seniorengruppe und den später im Weg stehenden „Spaßbadern“ .
Erwartungsgemäß zäh. Kein Wunder, mein letztes nennenswertes Schwimmen war vor 2 Monaten in Limmer. 1.30 Std. überstanden.

Blick auf die Uhr. Hochrechnung. Wenn ich jetzt den 10er unter 1.05 Std. laufe, dann hätte ich sogar unverhofft eine SUB 13. Für viele nichts besonders und heute nur ohne die Pausen möglich, aber Ziele sind individuell. Ich kämpfe, darf allerdings nicht überziehen. Breche ich ein, wird es nichts. Die Euphorie hilft. Ich visualisiere den phantastischen Zieleinlauf in Roth, die unvergesslichen Gefühle im Ziel, beschleunige, halte das Tempo. 59 Minuten. Perfekter Abschluss :win .

Ich bin mit Roth 2022 wieder im Reinen :censored . Es geht oft viel mehr, als man anfangs für möglich hält. Never ever give up :keko

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 09 Aug 2022 09:00 
Offline
MD Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mai 2013 22:41
Beiträge: 1077
Wohnort: Neu-Ulm
FMMT hat geschrieben:
Urlaub
.......

Tag 5 Gelungene Überraschung
Zum Glück ist UlmerAndy flexibler als ich es mittlerweile bin. Er plant seine Radtour um und wir treffen uns zu einer Wanderung durch die abenteuerliche Starzlachklamm.
Es freut mich ungemein, mal wieder unbeschwert plaudern zu können. Oben durch schmale Wege weiter, dann genießen wir ein Vesper und das Sein. Gemeinsam.
Unten verabschieden wir uns. War toll :bse

......


Genau solche Aktionen brauche ich immer wieder mal - auch für mich war es eine tolle Abwechslung mal wieder aus der Stressblase ausbrechen zu können.

Über meine 250 staubigen Kilometer schreibe ich dann noch mit ein paar Bildern.

Viele Grüße auch ans Herzblatt die ja diese Aktion mit eingefädelt hat :tomtiger

Andy

_________________
2022 - so langsam zurück zur "Normalität"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3808 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 250, 251, 252, 253, 254

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de