emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 06 Mär 2021 08:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3646 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 240, 241, 242, 243, 244  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 24 Dez 2020 09:57 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 06:19
Beiträge: 6752
Noch der link zur Aktion:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/mannheim/sternsinger-148.html

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 31 Dez 2020 14:16 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 06:19
Beiträge: 6752
Doppelpost:

SinA

Mein neuer Traum. Erfrischend und knackig. Es war abzusehen. Ergrauter Mann will nicht einsehen, dass er schon zum alten Eisen zählt, mit der Jugend flirten.
Herzblatt ahnte es seit Wochen. Die Anzeichen waren nicht zu übersehen. Früh aus dem Bett geflüchtet, leicht bekleidet, heimliche Aktivitäten, verschwitzt und ausgelaugt zurück.
Nun, was anderen ihre Cindys , ist für mich ein Versuch Schmerzfreier ins neue Alter zu gelangen :censored .

Was für ein Jahr, eine Baustelle nach der anderen :toblerone .
Erst jetzt im Urlaub merkte ich, wie erschöpft ich von dem Dauerstress seid Oktober 2019 war. Zum Glück konnte ich phasenweise abschalten, das Adrenalin entweichen lassen, einfach mal nichts tun.
Zwangslos überlegen, wie ich den nächsten Lebensabschnitt verbringen möchte. Eine neue Weiche.
Es muss nichts mehr wirklich Extremes sein, Hauptsache schmerzfrei und aktiv in die Rente :keko . Vielen Bekannten war dies leider nicht mehr vergönnt.

Ich trainiere und bearbeite meine vor lauter Stress vernachlässigten Bereiche wie Waden, Rücken, Haltung, Beweglichkeit usw. Angefangen mit 5 Minuten Mobilisation sind es mittlerweile morgens schweißtreibende 30 Minuten. Später durchforste ich das Internet nach meinen Symtomen und teste Übungen, Dehne, Analysiere.

Knie könnte Pes-Anserinus sein, ähnlich einem Läuferknie, wobei mein Arzt mich schon vor etlichen Jahren auch auf eine Arthrose-Gefahr hinwies.
Schulter ist deutlich schwieriger und langwieriger. Engpasssyndrom, Bizepssehnenendzündung, Schulterrotatoren, auch Arthrose, eingeklemmte Nerven, Muskelanspannungen durch Stress oder Anderes?
Ich probiere viel, ändere auch meine Schlafposition und übe bis zum Arzttermin am 19.01.

Ich überlege zudem weitere Anpassungen in der Ernährung. Auch wenn ich vor rund 20 Jahren schon einmal meine Essensgewohneiten grundlegend anpasste und mich durchaus bewusst (trotz täglichem Kuchen :chris76 ) ernähre, die Luft wird im Alter leider immer dünner und saurer :pfeif .

Jedenfalls sind Langdistanzenträume vorerst hinten angestellt. Zuerst sollte ich wieder schmerzfreier laufen, radeln, schwimmen oder rudern können. Momentan klappt nur Schachspielen problemlos :eins

Ich wünsche Allen einen guten, unfallfreien Rutsch, ein gesundes neues Jahr und verführerische Vorsätze, die zum Träumen taugen :beer .

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 31 Dez 2020 15:04 
Offline
Das Kuba-Emu

Registriert: 03 Sep 2014 11:17
Beiträge: 532
FMMT hat geschrieben:
Momentan klappt nur Schachspielen problemlos :eins

Ich wünsche Allen einen guten, unfallfreien Rutsch, ein gesundes neues Jahr und verführerische Vorsätze, die zum Träumen taugen :beer .


Jo, wünsch ich den Mitstreitern hier auch.

Schach klappt? Ok, auf eine Partie:

e2 - e4 :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 31 Dez 2020 15:36 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 06:19
Beiträge: 6752
HansM hat geschrieben:
FMMT hat geschrieben:
Momentan klappt nur Schachspielen problemlos :eins

Ich wünsche Allen einen guten, unfallfreien Rutsch, ein gesundes neues Jahr und verführerische Vorsätze, die zum Träumen taugen :beer .


Jo, wünsch ich den Mitstreitern hier auch.

Schach klappt? Ok, auf eine Partie:

e2 - e4 :mrgreen:


Vielen Dank für die lieben Grüße und das freundliche Angebot. :daumen
Früher hätte ich c7-c5 geantwortet, bevorzugt die Drachenvariante. Seit 2012 spiele ich nur noch gelegentlich gegen Computer. Ganz zwanglos.
Sollten wir uns einmal privat treffen, können wir die Partie ja fortsetzen :tomtiger .

Als Appetitanreger mein Außenseitererfolg (ich mit Weiß) gegen GM Igor Glek, Berlin 1994, damals Nummer 12 der Welt.

1.e4 e6 2. d3 d5 3. Sd2 c5 4. Sgf3 Sc6 5. g3 g6 6. Lg2 Lg7 7. 0-0 Sge7 8. Te1 b6 9. c3 a5 10. a4 La6 11. ed: ed: 12. Sb3 0-0 13. d4 c4 14. Sbd2 Sf5 15. b3 cb: 16. Db3: Tb8 17. La3 Sce7 18. Sh4! Sd6 19. Ld5: Sd5: 20. Dd5: Sc4 21. Dd8: Tfd8: 22. Sc4: Lc4: 23. Sg2 Lb3 24. Lc1 Tdc8 25. Ld2 Tc4? 26. Ta3! La4: 27. Se3 Lb5 28. Sc4: Lc4: 29. Tb1 Ld3 30. Tb2 Ta8 31. Tb6: und weitere 22 Züge später 1:0

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 06 Jan 2021 16:00 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 06:19
Beiträge: 6752
Doppelpost:

Der letzte Tag

Du weißt nicht, wann der letzte Tag deines Lebens beginnt. Auch nicht der letzte Tag geistiger Gesundheit, Glück oder Beschwerdefreiheit :keko . Waren die letzten Jahre doch, mit lediglich kleineren Nickligkeiten meiner MS, weitgehend im Gleichgewicht, merke ich in der AK 55 angekommen, immer mehr Zipperlein. Plantarsehne, rechte Schulter, rechtes Knie usw. :toblerone Arzttermin erst in 2 Monaten. Ich will weder klagen noch jammern, es gibt aktuell dringendere Fälle. Ich forsche selbst, mobilisiere, dehne und kräftige vernachlässigte Regionen. Für die "dreams cannot be cancelled" Aktion von Felix Walchshöfer reicht es leider nicht mehr, doch diese Woche kann ich erstmals seit langem wieder schmerzfrei traben. Ich hatte auch vergessen, meine Wadenmuskeln vor dem Aufprall anzuspannen, noch so eine Unart meiner MS :chris76 .

Heute ist die Frage: Ist unvernünftig doch vernünftig?

Ein traditioneller Lauf über mehrere Hügel, 36 km mit rund 600 Höhenmeter, viel naturbelassene(also heute verschlammte :lachen ) Wege. Eigentlich aktuell völlig undenkbar, doch das einzige Mal, als ich den Lauf in den letzten 15 Jahren ausfallen ließ, landete ich mehrere Tage später im Krankenhaus, MS-Schub :eins .
Also probiere ich, wie weit ich kommen könnte. Die ersten 2 Stunden könnte ich noch abkürzen. Ich starte pünktlich zum Sonnenaufgang, langsam, doch von negativen Gedanken und Gefühlen befreit. Es läuft, erster Hügel, Burg, einsame Wälder, Ausblicke, Kirchenglocken läuten, keine Menschen zu sehen, Nebel, es schneit.
Ich genieße den Augenblick, das Aktivsein dürfen, stärke mich für kommende Herausforderungen, fühle mich lebendig :win . Klar später wird es zäh, doch nach rund 4.30 Stunden bin ich wieder daheim. Sicherlich mit ordentlichem Muskelkater in den nächsten Tagen, doch ansonsten deutlich gelöster als vor dem Lauf.
Ich wünsche Allen ein frohes, gesundes 2021.
Never give up. :yo:

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 15 Jan 2021 09:08 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 06:19
Beiträge: 6752
Doppelpost:

Emotional ist es ein Auf und Ab. Aber der Lauf war gut. Das beleidigte Knie hat sich mittlerweile wieder beruhigt. Ich übe und und hoffe weiter, aktuell habe ich mir viele Videos von Luke Brandenburg angesehen, sehr interessant.

Beängstigend :eins

Aktuell sollte man tunlichst vermeiden ernsthaft krank zu werden. Eine 50-jährige Bekannte hatte vor kurzem eine Lungenembolie, festgestellt beim Hausarzt.
An Lungenembolie sterben in Deutschland jedes Jahr zwischen 40.000 bis 100.000 Menschen im Jahr. Also sehr ernst zu nehmen. Das Krankenhaus vor Ort hatte aber keine Intensivbetten mehr übrig, ebenso das nächste. Als die Hausärztin immer energischer wurde, erklärte sich ein 30 km entferntes Krankenhaus sich bereit meine Bekannte aufzunehmen. Zuerst musste der Coronatest durchgeführt werden, dann durfte sie ins Krankenhaus, wurde in ein Bett auf einem Gang gelegt. Behandlung war noch keine möglich. Sie wartete über 4 Stunden, Stimmung entsprechend, Todesgedanken, endlich wird ein Intensivzimmer frei, Behandlung beginnt. Auf Drängen bekommt sie auch etwas zu essen und trinken.
Der andere Patient im Zimmer kollabiert, an Ruhe nicht zu denken. Hauptsache aber, dass sie überlebt hat. Lunge wohl zu 30% beschädigt.

Kein Vorwurf an die Ärzte oder Krankenschwestern (ich habe eh mehrere in der nahen Verwandtschaft). Sie machen ihr Bestes , aber es ist gerade Wahnsinn, was hier los ist. Die Zusatzmaßnahmen wegen Corona (Umziehen, Krankenbetten hygienisch säubern usw.) kosten enorm Zeit und Nerven.
Immer mehr Notfälle.
Ich wünsche uns allen, dass uns solche Erfahrungen erspart bleiben.
Nachdenkliche Grüße.

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 17 Jan 2021 15:48 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 06:19
Beiträge: 6752
Doppelpost:

Ein (un)möglicher (Alb)Traum

Nun, vieles blieb gleich. Bella hat immer noch ein Herz für Hilfesuchende, egal ob Zwei- oder jetzt auch schnurrende Vierbeiner. Jannjazz läuft auf der blauen Linie des Lebens. Manches änderte sich hingegen. Der „Meister der Herzen“ verpasste denkbar knapp den Titel „ Verlierer der Herzen“, Tasmania jubelte. Angela M. früher: Wir schaffen das und öffnen. Jetzt: Wir schaffen das und schließen. Zuprosten bei Stammtischen gibt es nur noch per Videokonferenz.

Eines denkwürdigen Tages, auf einem Markt in China, sprach ein Käufer beim Essen: Die Fledermaus ist noch nicht ganz durch. Egal, wird schon nicht das Ende der Welt sein.

Doch trotz aller berechtigten Sorgen. Mit Humor träumen hält die Hoffnung am Leben .

06.06.21 UNESCO ernennt die Challenge Roth zum Weltkulturerbe
07.06.21 18.00 Challenge Roth wird deswegen vom Bundesaußenminister Heiko Maas zum Symbol der Hoffnung erklärt und erhält somit als „Systemrelevant“ die Erlaubnis zur Durchführung

07.06.21 18.01 Felix Walchshöfer holt die vorbereiteten Pläne aus der Schublade, Highlight die 180-km-Radstrecke in einem 15 km Radius.

14.06.21 Felix W. bestellt aufgrund des weiterhin andauernden Friseurverbots größere Badekappen: mehr Aufnahmevermögen für die Haare, alles zum Wohl unserer Athleten.

21.06.21 Aus sicheren Quellen verlautet, dass Donald T. unter einem Pseudonym das Forum von Triathlon-Szene unterwanderte. Bekannt sind nur die ersten drei Buchstaben: Tri (Trump radikalisiert immer)

22.06.21 Im Guinnessbuch der Rekorde wird ein sportlicher Hund aufgenommen, der Reifen von Schwerlasttransportern, geschmückt von bunten Socken, apportieren kann.

29.06.21 Als „Masked Forist“ schreibt C. Tatum. Wer es wirklich ist? Der Schauspieler? Nobodyknows? Niemand weiß es.

30.06.21 Das exzellente Lehrvideo von Schnodo über Kraulschwimmen verdrängt den ersten weiblichen 007 vom Platz 1 der Downloadcharts. Mentales Training als Ersatz. Bei den Büchern begeistert Flows Suche nach dem weißen Gold mit dem Titel „Wie überstehe ich einen Monat mit nur einer Rolle Klopapier?“

01.07. 5.00 Beginn des Aufbaus in Roth mit Hilfe chinesischer Challenge-Freunde.

01.07. 23.00 Der komplette Park ist jetzt mit einem Zeltdach überspannt, die Seiten windgeschützt, aber auch offen für den Austausch der Aerosole.

02.07.21 9.00 Aufgrund der hervorragenden Disziplin der Bevölkerung vor Ort sinkt der Inzidenzwert deutlich und der 2-Runden-Kurs wird doch noch rechtzeitig genehmigt. Roth für die Athleten.

02.07.21 11.11 Die DTU verkündet aufgrund der monatelang geschlossenen Bäder eine Neoprenpflicht für Roth. Ein Verzicht ist nur mit Nachweis eines vor Ort durchgeführten Schwimmtests und dem zusätzlichen Tragen von Schwimmflügeln möglich.
Karhu: warum habe ich dann im Winter im Freiwaser trainiert? Seit mein Trainer Necon grenzenloses Glück in den Armen trägt, hält er alles für möglich. Mit super Ideen rocken wir Roth. Wenigstens brauche ich heute die Axt nicht. Triduma: also bei mir waren die Schwimmumfänge wie gewohnt. Nopogobiker und Klugschnacker bestätigen dies.

03.07.21 Die Fiebermessungen am Eingang der Wechselzone zeigen weitgehend erhöhte Werte an. Felix W.: Die Athleten sind einfach zu heiß für einen Start. Die alternativ geplanten Nasenabstriche funktionieren dafür tadellos positiv, zeigen negative Werte an und ermöglichen so auch Hanse, Wutzel und Andy den Start.

03.07.21 Die Wettkampfbesprechung wird in den wichtigsten deutschen Medien BR3, Amazon, Facebook sowie Triathlon-Szene.de kontaktlos live übertragen. Den reibungslosen Ablauf vor Ort überwacht BJJ-Bodyguard Rälph.

04.07.21 6.30 Schwimmstart
04.07. 6.30.20 Eine Schwimmerin hat sich bereits deutlich vom Feld abgesetzt. Für diese perfekte Abstandseinhaltung von Lucy C. vergibt Dr. C. Drost. im viel besuchten Liveblog einen Daumen hoch.

04.07. 7.00 Auf die Frage von Tina, warum denn einige in einem abgesperrten Bereich schwimmen, antwortet Felix W.: Das sind die Briten. Boris Johnson bestand auf eigene Gewässer.

04.07. 8.15 KS03 krault locker in der Staffel, Schulterprobleme vorbei, Jugend noch lange nicht.

04.07. 8.30 Der Antidopingbeauftragte C. Hook wundert sich nicht, dass bei auffallend vielen Radfahrern ein Handtuch um die Schulter baumelt: Zwift macht abhängig.
04.07. 9.00 Auf der Radrunde sind die bayrischen Landkreisstarter an den FFP2-Masken zu erkennen. Die aerodynamischen Auswirkungen testete Sabine bereits im Vorfeld eines epischen 180-km Zeitfahrduells. Aufgrund der 0,1 Watt Verbesserung radelt er freiwillig mit Maske.

04.07. 10.00 Frederic F. übernimmt die Führung. Vater Hafu ist leider unabkömmlich, drückt aber aus Berlin die Daumen. Aufgrund seiner hervorragenden Expertisen rund um die US-Wahl und die Corona-Pandemie ist er jetzt neuer Chefberater der Kanzlerin. Der Wendepunkt ist erreicht.

04.07. 11.00 Während sich FMMT auf einem Fitnessrad ohne Klickpedale mühsam abstrampelt, rauscht Jimmi im MTB vorbei und meint: Das sind ja völlig lockere Hügelchen im Vergleich zu meiner Alpentour. Doc_Thom: Thorbeach ist flacher, dafür der Wind kerniger.

04.07. 12.00 Der vorbildliche Abstand von Staffelradler Dr.Big inspiriert Elon Musk zu einer neuen Erfindung. Mit Hilfe von Radarsensoren soll künftig ein Männchen mit Lolipop-Lutscher auf dem Tacho auftauchen, sobald der Mindestabstand unterschritten wird.

04.07. 12.59 Andy SUB 13

04.07. 14.00 Foxi unterstützt vorbildlich an einer Verpflegungsstation, wie auch Dirk Nowitzky, dessen Basketballtalent beim vorgeschriebenen kontaktlosen Übergabewurf vortrefflich hilft.

04.07. 15.00 Flachy stürmt ins Ziel, fällt auf den Boden und absolviert 200 Liegestützen: Mein heutiges Pensum für unsere Old-Warrior-Buddy-Challenge. Alternative fauler Deutscher taugt nicht.

04.07. 16.29 Microsash finisht erstmals unter 9.30 Stunden. Sein Trainer Brett Sutton: Es war einfach, mit ihm zu arbeiten. Ich musste ihn nur auf die Radumfänge von Daniela Ryf reduzieren. Dann lief er von allein.

04.07. 17.00 Dank einer Idee des Ernährungsberaters Faris Al S. werden die Finisher als Premiere von McDonalds verköstigt. Bestellungen über Internet direkt von den individuellen Ruheplätzen oder Eistonnen aus. Kurze Panik, als die Zeltöffnungen für die Drohnen nicht groß genug sind. Bergretter Sybenwurz hilft mit einer mutigen Kletteraktion. Öffnungen vergrößert. Versorgung gesichert.

04.07.18.00 Lilanelifant erregt auf der Laufstrecke mit einem farbenfrohen Outfit Aufsehen. Die Suchanfragen auf Google nach dem Markennamen explodieren.

04.07. 19.00 Als angemessenes Begrüßungsritual für die Finisher praktizieren Felix W. und sein Team den Haka-Kriegstanz. Perfekt für den passenden Abstand.

04.07. 20.00 Andy gönnt sich ein Finisherbier: Die Grundlagen werden im Winterpokal gelegt. Man darf einfach auch in schlechten Zeiten nicht die Hoffnung verlieren.

04.07. 21.00 Da die zeitlichen Ausgangsbeschränkungen mittlerweile für Familientreffen aufgehoben sind, darf die Veranstaltung weiter laufen. Felix W.: We are one family.

04.07. 22.30 Alle sind gesund, glücklich und zufrieden im Ziel. Mission impossible accomplished.

11.07.21 Sacha Baron Cohen outet sich: Jahrelang veräppelte ich als Donald T. die gesamte Welt. Ich übertrieb die Figur dermaßen. Jeder hätte merken müssen, dass alles nur Spaß war. Doch viele glaubten mir. Die Dokumentation erscheint bei Amazon Prime.

It`s not the end until the end.

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 17 Jan 2021 16:51 
Offline
Oranje-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 06 Dez 2004 11:00
Beiträge: 9797
Wohnort: Ca. 300km von Noordwijk entfernt
:applaus :daumen

_________________
'Oranje-supporter lijdt in stilte en haalt nog een biertje


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 18 Jan 2021 06:08 
Offline
swimming Emu

Registriert: 20 Nov 2020 17:35
Beiträge: 252
FMMT hat geschrieben:
Ein (un)möglicher (Alb)Traum

Herrlich. :lachen

Mein persönlicher Favorit:
FMMT hat geschrieben:
...04.07. 7.00 Auf die Frage von Tina, warum denn einige in einem abgesperrten Bereich schwimmen, antwortet Felix W.: Das sind die Briten. Boris Johnsonbestand auf eigene Gewässer...


:laugh: Danke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 28 Jan 2021 20:25 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 06:19
Beiträge: 6752
Cogi Tatum hat geschrieben:
FMMT hat geschrieben:
Ein (un)möglicher (Alb)Traum

Herrlich. :lachen

Mein persönlicher Favorit:
FMMT hat geschrieben:
...04.07. 7.00 Auf die Frage von Tina, warum denn einige in einem abgesperrten Bereich schwimmen, antwortet Felix W.: Das sind die Briten. Boris Johnsonbestand auf eigene Gewässer...


:laugh: Danke.

Nils hat geschrieben:
:applaus :daumen


Vielen Dank :daumen

Doppelpost:

Zitat von FMMT Beitrag anzeigen
...wurde bei mir MS diagnostiziert(Ich bin noch dabei mich in das Thema einzulesen und mental vorzubereiten.
Laut meiner Ärztin darf ich weiterhin Sport und Triathlon betreiben, dies wäre, wie ich auch im Internet nachlesen konnte sogar förderlich.
Man darf es halt nicht übertreiben und dies ist so die aktuelle Frage. Kennt Ihr Fälle, wo jemand trotz MS eine Langdistanz oder ähnliches ohne negative Folgen absolvierte? Bisher kenne ich eine Langstreckenschwimmerin und Ausdauersportlerin sowie einen Ultralangstreckenläufer. Klar, verlaufen alle MS-Erkrankungen sehr unterschiedlich, aber ich möchte mich gerne mal mental wappnen. Über Gebühr riskieren will ich nichts, es gibt auch so noch genug Schönes, aber was wäre der Mensch ohne ein herausforderndes Ziel?
Den Kopf in den Sand zu stecken ist nicht meine Art


Die Geschichte wiederholt sich. So schrieb ich vor etwas mehr als 8 Jahren.
Heute bekam ich das Ergebnis des MRT meiner Schulterprobleme.
Ist Roth, falls es überhaupt stattfinden sollte, so machbar? Verantwortbar?
Dummerweise reizt mich das schier Unmögliche erst recht

Kurz, neben dem schon erwähnten Engpassyndrom und der Bizepssehnenentzündung habe ich Partialrupturen der Supraspinatussehne, Schleimbeutelentzündungen und diverse kleinere Nickligkeiten an benachbarten Sehnen und Muskeln. Wenigstens keine Komplettruptur :keko .
Am nächsten Freitag beginnt meine Krankengymnastik. Da erfahre ich hoffentlich etwas mehr als bei der heutigen 3-Minuten-Visite (und dafür bin ich bei strömenden Regen jeweils einen halbe Stunde zum Arzt marschiert. Immerhin taugt meine Regenkleidung). Falls die KG nicht klappen sollte, droht eine OP :eins .
Immerhin meinte der Arzt, auf meine Fragen, was ich denn alles darf und was nicht, dass ich alles tun darf, was nicht schmerzt .
Ok, innerlich schrieb ich damit schon einmal sämtliche Garten- und Hausarbeiten für die nächsten Wochen ab :censored , schweren Herzens :laugh:
Laufen sollte möglich sein, lockeres Radfahren und Rudern schauen wir mal, Schwimmen fällt eh noch länger aus. Vielleicht kann der Physio mir weiter helfen, was wirklich möglich wäre oder auch nicht.

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 29 Jan 2021 07:48 
Offline
Oranje-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 06 Dez 2004 11:00
Beiträge: 9797
Wohnort: Ca. 300km von Noordwijk entfernt
Wir werden halt nicht jünger.

Vielleicht muss sich Dein Körper mehr regenerieren. Aber das hast Du ja erkannt:

FMMT hat geschrieben:
Ok, innerlich schrieb ich damit schon einmal sämtliche Garten- und Hausarbeiten für die nächsten Wochen ab :censored , schweren Herzens :laugh:


:lachen :lachen :lachen

_________________
'Oranje-supporter lijdt in stilte en haalt nog een biertje


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 01 Feb 2021 09:12 
Offline
MD Emu
Benutzeravatar

Registriert: 17 Mai 2013 21:41
Beiträge: 1038
Wohnort: Neu-Ulm
:ditsch
Gute Besserung - und in Roth kannst Du die Schulter ja schonen indem Du einfach Badewanne schwimmst :pfeif

Viele Grüße

Andy

_________________
Selbst im Ulmer Dauernebel ist ein kleines Licht zu sehen ......nur der Wind pustet es immer wieder aus :-(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 07 Feb 2021 16:12 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 06:19
Beiträge: 6752
ulmerandy hat geschrieben:
:ditsch
Gute Besserung - und in Roth kannst Du die Schulter ja schonen indem Du einfach Badewanne schwimmst :pfeif

Viele Grüße

Andy


:censored
@ Nils, :daumen

Doppelpost:

Hoffnung?

Um Weihnachten hatte ich mich schon mit der Sportrente abgefunden, sah mich mit Arthrose, steifer Schulter und wackeligen Knie bei Seniorentreffs vorstellig werden :dead .
Nur Spazieren gehen war noch weitgehend möglich.

Der letzte richtige auswärtige Urlaub war 2015, danach lediglich noch einmal 2018 5 erlebnisreiche Tage im Allgäu. Immer war etwas anderes wichtiger. Nun, es war trotzdem eine schöne Zeit, aber die Luft für jugendliche Aktionen wird immer dünner.
Ich forsche, suche Lösungen, nehme mir eine Auszeit.
Lerne, dass ich zuerst alte schlechte Gewohnheitten ändern muss, schlafe nun vorwiegend auf dem Rücken, entlaste den rechten Arm , führe die Maus jetzt mit links und versuche bewusst immer wieder den rechten Arm locker hängen zu lassen.
Das Knie wird besser durch triggern und dehnen der Beinrückseiten, mache bei einer Challenge mit (wie weit komme ich mit den Händen bei durchgestreckten Beinen zum Boden, wenn ich mich nach vorne beuge? Anfangs 14 cm Abstand, später erreiche ich tatsächlich den Boden) Ich kann wieder traben, heute war es gefühlt fast schon wieder sowas wie laufen (20 km in 2.13 Std.)

Arbeite an meiner Haltung, Becken kippen, Bauchnabel rein, Rücken gerade, Schulter runter und etwas zurück. Versuche einen Rundrücken und die Schulter als Krafterzeuger zu vermeiden. Schwer, alte Gewohnheiten zu ändern.

Nehme Ackerschachtelhalm, Kurkuma mit schwarzem Pfeffer, Ingwer, esse mehr Gemüse.
Die Schulter wird seitdem nicht mehr schlechter, aber bis auf die verminderten Daueranspannungen bis in den Unterarm auch nicht wesentlich besser, dann triggere ich aufgrund eines Internettipps den Infraspinatus mit einem Tennisball. Schmerzhaft, aber wirksam. Die Beweglichkeit wird deutlich besser, anfangs nur kurzfristig, später nach regelmässigen Triggern auch länger andauernd.

Gestern konnte ich 3 Stunden Radfahren, achte immer wieder auf entspannte Schulter, kurze Hebel. Wird nicht einfach, aber es klappt. Die Hoffnung steigt, ich kann mich wieder aktiv wehren, nach einem schönen Ziel streben, perfekt

Es wird noch lange dauern, so schnell heilen weder die Rupturen, noch weichen die Entzündungen, aber toi, toi, toi eine Trendwende könnte sich abzeichnen.
Ich wünsche allen einen enstpannten Sonntag.
__________________

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 08 Feb 2021 22:24 
Offline
Spaziergänger-Emu

Registriert: 13 Mär 2013 21:59
Beiträge: 2606
ulmerandy hat geschrieben:
:ditsch
Gute Besserung - und in Roth kannst Du die Schulter ja schonen indem Du einfach Badewanne schwimmst :pfeif

Viele Grüße

Andy


Gute Idee Andy! Das kann er ja eh super! :cheer :cheer :cheer

Matthias, spätestens dann komme ich definitiv zum Anfeuern!

Schön, dass sich einen Wende abzeichnet! Ich drück Dir ganz fest die Daumen :daumen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MS: Mein Sport, Mein Spaß, Meine Sehnsüchte
BeitragVerfasst: 21 Feb 2021 13:59 
Offline
Schach-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 08 Aug 2010 06:19
Beiträge: 6752
soloagua hat geschrieben:
ulmerandy hat geschrieben:
:ditsch
Gute Besserung - und in Roth kannst Du die Schulter ja schonen indem Du einfach Badewanne schwimmst :pfeif

Viele Grüße

Andy


Gute Idee Andy! Das kann er ja eh super! :cheer :cheer :cheer

Matthias, spätestens dann komme ich definitiv zum Anfeuern!

Schön, dass sich einen Wende abzeichnet! Ich drück Dir ganz fest die Daumen :daumen


Vielen Dank und super, würde mich sehr freuen :daumen Damals in Zürich hast du mir definitv in einem heiklen Moment geholfen :kuss

Doppelpost

Relativitätstheorie

Freitag. Nach Monaten zum ersten Mal nach der Firma in den Wald gelaufen. Ich liebe die Frühlingsgefühle. Klar, alles mega schwer und zäh. Doch dann entdecke ich ca. 100 Meter vor mir einen offensichtlichen Freizeitläufer. Nicht allzu schnell, weißer dicker Kapuzenpullover. Beute :mrgreen: . Auch wenn mir in dem Moment bewusst war, dass es höchst unvernünftig wird, den Jagdinstinkt kann ich nicht immer ausblenden. Nicht beim Laufen. Und schon gar nicht in meinem Revier :censored Rein schon aus Neugier, wer dies denn sein könnte, beschleunige ich. Gar nicht so einfach bei dem matschigen und teils rutschigen Boden. Egal, ich will es wissen.
Keuche, stöhne. Der erste Kilometer ist vorbei. Jetzt ist eigentlich die flache Joggerstrecke zu Ende. Doch er oder sie läuft weiter, über die Straße, in die Hügel.
Steil, bremsend, jetzt wird sich zeigen, wer es daruf hat :yo:
Ich keuche, stöhne noch viel mehr, mein Herz rast, meine Beine nicht.
Ich komme einfach nicht näher. Das gibt es doch nicht :chris76 . Jetzt ebener, Spaziergänger werden überholt, der Abstand aber nicht geringer. Nächster Hügel, Endspurt, minimale Annnäherung, dann verzweigen sich die Wege. Gerade und eben läuft er nichts ahnend weiter zur Hütte, ich links steiler in den Wald, um weiter oben meine übliche Standardrunde zu absolvieren.
Kaum ist das Wettkampfadrenalin verflogen, hämmern Puls und erdrücken die tonnenschweren Beine :oops: . Jetzt ist nur noch Zeitlupentempo möglich.

Dann muss ich doch grinsen. Nach der Verschiebung von Roth fragten einige Athleten im Forum berechtigt, wie sie denn weiter trainieren und ihre gute Form ausbauen oder bewahren sollen?
Und ich liefere mir hier mit einem Freizeitjogger in Trabtempo ein Duell, gewinne nicht einmal. Oder doch?
Ich kann wieder träumen! Abgedroschen und doch freue ich mich so sehr, dass ich wieder weitgehend schmerzfrei Sport treiben kann. Früher ganz normal, seit Monaten ein neues Gefühl. Toi, toi, toi, die Prep-Phase kann beginnen :win

Allen einen erfrischenden Sonntag.

_________________
Für den Kuchen nach dem Sport :bse


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3646 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 240, 241, 242, 243, 244  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 30 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de