emu5.de

Damals war es Triathlon. Heute ist es Emu5.de
Aktuelle Zeit: 14 Jun 2021 01:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Soll Wolfgang Thierse die SPD verlassen?
BeitragVerfasst: 11 Mär 2021 22:47 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 22974
drullse hat geschrieben:
Wenn ich sehe, woran wir so anfangen rumzudenken und welche Klientel das am Ende betreffen wird, dann geht es da ausschließlich um Akademiker, die wir technisch ersetzen werden. Darauf hat KEINE Partei auch nur ansatzweise eine Antwort (falls doch, traut sich niemand das Thema anzusprechen, denn am Ende wird immer der Überbringer der Nachricht geköpft...).


Es ist vielleicht auch so, dass Politiker das gar nicht verstehen. Über Gendern oder Frauenquoten kann irgendwie jeder mitreden und seine eigene Meinung haben. Bei der Digitalisierung ist das weitaus schwieriger, zumal darunter jeder wieder etwas anderes versteht. Gendersprache und Frauenquote ist ja eindeutig, da kann man als Politiker gut mitreden. Laß mal eine paar KI-Spezialisten mit Dorothee Bär zu Anne Will in die Show. Das wird ihr letzter Auftritt als Politikerin gewesen sein :blue
Als man Trump, immerhin den demokratisch gewählten Präsidenten der USA, aus den sozialen Medien ausgesperrt hat, hatte ich gehofft, dass das Thema an Fahrt gewinnt. Merkel hat zwar eine entsprechende richtige Bemerkung gemacht (wie sie oft Dinge richtig erkennt), aber die Medien haben es nicht aufgenommen.
Corona wird die Digitalisierung noch weiter befeuern. Elektronischer Impfausweis, elektronischer Personalausweis, HomeOffice, HomeSchooling, die Central Bank Digital Currency, (https://de.wikipedia.org/wiki/Digitales_Zentralbankgeld), steht schon fast in den Startlöchern. Was sich da zusammenbraut, gab es noch nie, von dem Verlust an qualifizierten Arbeitsplätzen noch gar nicht gesprochen.
Möglicherweise ist die Verdummung der Menschen eine Lösung :blue
https://de.wikipedia.org/wiki/Idiocracy

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Soll Wolfgang Thierse die SPD verlassen?
BeitragVerfasst: 11 Mär 2021 22:51 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 845
keko hat geschrieben:
drullse hat geschrieben:
Wenn ich sehe, woran wir so anfangen rumzudenken und welche Klientel das am Ende betreffen wird, dann geht es da ausschließlich um Akademiker, die wir technisch ersetzen werden. Darauf hat KEINE Partei auch nur ansatzweise eine Antwort (falls doch, traut sich niemand das Thema anzusprechen, denn am Ende wird immer der Überbringer der Nachricht geköpft...).


Es ist vielleicht auch so, dass Politiker das gar nicht verstehen. Über Gendern oder Frauenquoten kann irgendwie jeder mitreden und seine eigene Meinung haben. Bei der Digitalisierung ist das weitaus schwieriger, zumal darunter jeder wieder etwas anderes versteht. Gendersprache und Frauenquote ist ja eindeutig, da kann man als Politiker gut mitreden. Laß mal eine paar KI-Spezialisten mit Dorothee Bär zu Anne Will in die Show. Das wird ihr letzter Auftritt als Politikerin gewesen sein :blue
Als man Trump, immerhin den demokratisch gewählten Präsidenten der USA, aus den sozialen Medien ausgesperrt hat, hatte ich gehofft, dass das Thema an Fahrt gewinnt. Merkel hat zwar eine entsprechende richtige Bemerkung gemacht (wie so oft Dinge richtig erkennt), aber die Medien haben es nicht aufgenommen.
Corona wird die Digitalisierung noch weiter befeuern. Elektronischer Impfausweis, elektronischer Personalausweis, HomeOffice, HomeSchooling, die Central Bank Digital Currency, (https://de.wikipedia.org/wiki/Digitales_Zentralbankgeld), steht schon fast in den Startlöchern. Was sich da zusammenbraut, gab es noch nie (von dem Verlust an qualifizierten Arbeitsplätzen noch gar nicht gesprochen).


Ein Seite, bei der eine*r die Intuition für mögliche Auswirkungen schärfen kann: https://willrobotstakemyjob.com/rankings

Es ist natürlich auch so, dass Jobs entstehen werden, es kann sogar sein, dass per Saldo am Ende sogar ein Plus an Arbeitsplätzen entsteht. Das hilft aber den Millionen, die ihren Job mit 45 verlieren, weil es den Job einfach nicht mehr geben wird bzw. nur noch in kleiner Zahl nicht weiter, denn nur die wenigsten können in der Größenordnung umschulen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Soll Wolfgang Thierse die SPD verlassen?
BeitragVerfasst: 11 Mär 2021 22:58 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 22974
captainbeefheart hat geschrieben:
Ein Seite, bei der eine*r die Intuition für mögliche Auswirkungen schärfen kann: https://willrobotstakemyjob.com/rankings



Da finde ich mich gleich mehrmals unter den Top 20 :win :win :win

captainbeefheart hat geschrieben:
Es ist natürlich auch so, dass Jobs entstehen werden, es kann sogar sein, dass per Saldo am Ende sogar ein Plus an Arbeitsplätzen entsteht. Das hilft aber den Millionen, die ihren Job mit 45 verlieren, weil es den Job einfach nicht mehr geben wird bzw. nur noch in kleiner Zahl nicht weiter, denn nur die wenigsten können in der Größenordnung umschulen.


Mit Sicherheit wird es viele neue Jobs geben. Die Frage ist, ob man davon ordentlich leben kann.
Möglich wäre z.B. dass man soziale Berufe besser bezahlt und in ein soziales Wachstum investiert, "Wachstum" also neu definiert.

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Soll Wolfgang Thierse die SPD verlassen?
BeitragVerfasst: 11 Mär 2021 23:51 
Offline
MD Emu

Registriert: 04 Aug 2017 22:10
Beiträge: 845
keko hat geschrieben:

Möglich wäre z.B. dass man soziale Berufe besser bezahlt und in ein soziales Wachstum investiert, "Wachstum" also neu definiert.

Es gibt da immer wieder recht interessante Bewegungen in diese Richtung, die letzte mir bekannte ist "Conscious Capitalism" https://hbr.org/2013/01/cultivating-a-higher-conscious. Das geht auf ein Buch von Mackey, dem Gründer und Eigentümer von Whole Foods und Sisoda, einem Professor aus USA, zurück.

Alle diese Bewegungen, die seit Ende der Sechziger Jahre in Wellen von etwa 5 Jahren immer wieder kehren, stellen den "higher purpose", also einen über den wirtschaftlichen Erfolg hinaus gehenden Unternehmenszweck als nützlichen gesellschaftlichen Beitrag in den Mittelpunkt.

Bislang ist es allerdings "dem Kapitalismus" immer wieder gelungen, solche Bewegungen recht schnell für sich zu absorbieren, also quasi einzuverleiben, ohne dass dabei wirklich etwas Substanzielles verändert wird. Auf der "Schauseite" der Unternehmen werden dann "Corporate Social Responsibility" Kampagnen gefahren, Pepsi Cola engagiert einen "Purpose" Consultant (ein Tochterunternehmen der Boston Consulting Group), der den wesentlichen "Ernährungsbeitrag" von Pepsi in den Vordergrund rückt etc.

Damit wird das im Kern oft unsoziale, unethische und unökologische Geschäftsmodell geschickt kaschiert und eine echte Diskussion über den wirklich vorhandenen Sinn (oder Unsinn) vermieden. Das ist wie bei dem von mir hier schon geposteten "Wandel" von Verbrennungs- zu Elektroautos. Letztlich stellt sich die Frage, ob es Autos für individuelle Mobilität in dieser Form überhaupt braucht, gar nicht mehr. Du kannst davon ausgehen, dass die größten Ökoschweine unter den Unternehmen die dicksten Recycling Berichte veröffentlichen, ebenso wie die größten Sozialschweine unter den Unternehmen den dicksten "New Work" Bericht haben :-)

Du liest ja gerne, keko: Boltanski und Chaipello haben diese Art Scheinheiligkeit schon 1999 mit dem (französischen) Buch "Der neue Geist des Kapitalismus" beschrieben. Du kannst aber auch "Im Westen nichts Neues" lesen :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Soll Wolfgang Thierse die SPD verlassen?
BeitragVerfasst: 13 Mär 2021 23:10 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 22974
captainbeefheart hat geschrieben:
...

Wer war nochmals Thierse?


Ich gebe zu, den möchte man (Frau) einfach wählen:

Bild

(DIE ZEIT, 11.03.2021)

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Inhalte überwinden!
BeitragVerfasst: 14 Mär 2021 08:04 
Offline
OD Emu

Registriert: 20 Nov 2020 18:35
Beiträge: 604
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
...

Wer war nochmals Thierse?


Ich gebe zu, den möchte man (Frau) einfach wählen:



Und Männer mögen Dorothee Bär (im Bild links) wegen den Inhalten ihres Kleid. :mrgreen: Wer war nochmals Habeck? :???:
Bild

(eurotransport.de, 10.04.2019)

:tomtiger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Inhalte überwinden!
BeitragVerfasst: 14 Mär 2021 18:47 
Offline
Admin-Emu
Benutzeravatar

Registriert: 21 Jun 2004 12:00
Beiträge: 22974
Cogi Tatum hat geschrieben:
keko hat geschrieben:
captainbeefheart hat geschrieben:
...

Wer war nochmals Thierse?


Ich gebe zu, den möchte man (Frau) einfach wählen:



Und Männer mögen Dorothee Bär (im Bild links) wegen den Inhalten ihres Kleid. :mrgreen: Wer war nochmals Habeck? :???:
Bild

(eurotransport.de, 10.04.2019)

:tomtiger


Ich bin mir Frau Dorothee Bär auf Instagram befreundet. Zu einem ihren Bilder habe ich ihr mal geschrieben, dass sie das mit der Politik lassen soll und etwas Seriöses machen soll, irgendwas mit Medien. Sie hat mir dann ein Zwinkersmiley zurückgeschickt, die Charmante :applaus

_________________
Die Muße ist die Schwester der Freiheit.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by php.BB © 2000, 2002, 2005, 2007 php.BB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de